SOMMERGETRäNKE

05. Juli 2012 | von Simone | [0] Kommentare
Sommergetränke

Wenn das Thermometer im Hochsommer auf über 30 Grad steigt oder mir an einem schönen Ort die Urlaubssonne auf den Kopf scheint, achte ich noch mehr als sonst darauf, ausreichend zu trinken. Aber immer nur Wasser, wem schmeckt das schon?

Ich bevorzuge Getränke mit Geschmack und aus ganz unterschiedlichen Zutaten - je nach Lust und Laune und nach Tageszeit. Erfrischende Drinks wie Fruchtbowle mit Wein und Sekt, Sangria, Altbierbowle oder Weinschorle sind den Abendstunden vorbehalten.


Morgens

In der Früh trinke ich geeisten Fruchtsaft aus frischen Früchten wie Orangen, Grapefruits, Ananas, Mangos oder Melonen ohne Zuckerzusatz. Wenn ich mir eine ganze Karaffe davon mache, die ich mit gecrashtem Eis auffülle, kann der Saft das Frühstück ersetzen. Nahrhafter sind Lassies, bei denen Joghurt mit frisch gepresstem Fruchtsaft verrührt wird. Oder ein Milchshake mit Banane, der macht richtig satt und hält eine Weile vor. Wenn die Milch eiskalt aus dem Kühlschrank kommt, ist auch ein Milchshake ein toller Durstlöscher. Statt Banane nehme ich manchmal Kakaopulver oder ein eiweißhaltiges Präparat, das nach Vanille schmeckt. Damit komme ich häufig bis zum Mittagessen aus.



Mittags

Da trinke ich gern Saftschorlen, entweder mit Apfelsaft oder einer anderen Geschmacksnote. Gibt es nicht überall, kann ich aber empfehlen: Holundersirup, der mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser aufgegossen wird. Köstlich sind ökologische Limos auf Eis, die nach Ingwer, Litschis oder Zitrusfrüchten schmecken. Im Bereich der Limonaden ist die Auswahl ja riesig. Wer schon mal Urlaub in den USA gemacht hat, kennt die Durstlöscher, die unter der heißen Sonne von Texas, Louisiana oder Kalifornien gern getrunken werden. Die Palette reicht von Root Beer (alkholfrei) über Cola mit Kirsch-Flavour bis zu Softdrinks mit tollen Namen wie Vitamin Water, Hawaiian Punch oder die beliebten Cream Sodas in allen denkbaren Geschmacksvarianten. Es gibt Leute, die eine Cola auf Eis mit Zitrone für den unschlagbaren Durstlöscher überhaupt halten. Ich trinke auch mal eine Cola, am liebsten zuckerfrei, z. B. wenn ich morgens mit einem leichten Kater aufwache.


Abends

Ein Faible habe ich auch für Cocktails, es müssen ja keine Alkoholbomben sein. Ein alkoholfreier Cocktail ist an heißen Tagen wirklich eine Wohltat und etwas, was ich gern anschaue - allein die Garnierung der Gläser vermittelt mir das totale Urlaubs-Feeling. Ich knabbere an Ananasstückchen, beiße auf Physalis oder lutsche eine Orangenscheibe aus. Der Clou sind die aromatischen Maraschino-Kirschen. Dann nehme ich einen Schluck z. B. von meinem Planters Punch, genieße die Aromen von Grenadine und Zitrone und lasse die Eisstückchen auf der Zunge zergehen.


Wie bewerten Sie diesen Artikel:

Bewertung: Ø 2.1 / (8 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 4 + 2 eingeben)
Absenden

SUCHE

Login



eingeloggt bleiben
Passwort vergessen?

Mitglied werden

Anmelden

BLOG BEREICHE

  Kochen & Backen
  Lebensmittel
  Küchentipps
  Ernährung
  Cocktails
  Weinwelt
  Restaurants
  Kaffeeklatsch
  Diverses

TOP BEITRÄGE

  Die Weintraube
  Spargel für Genießer
  Snacks & Mehr
  Kochen mit Kindern
  Essbare Blüten

NEUE KOMMENTARE

  toll dieser Blog Beitrag, hat mir s...
06. Oktober 2014 | von Gast-User
  Vielen Dank für diesen tollen Beit...
03. Dezember 2013 | von Gast-User
  Super Artikel. Macht Lust auf Kaffe...
25. September 2013 | von Gast-User
  bin oft dort und es ist sensationel...
03. September 2013 | von Gast-User
  Anzumerken sei noch, das beim ausw...
26. Juni 2011 | von thron

BLOG AUTOREN

Simone   Simone