Apfelkücherl

Apfelkücherl - © Melanie Marinkovic
Es gibt nicht nur ein Rezept für Apfelkücherl. Dabei kommt es auf den Teig an und der ist hier einfach vorzüglich.

Zutaten für Portionen

450  Gramm Äpfel, säuerlich
Stück Eier
Liter Kokosfett
200  Gramm Mehl
Esslöffel Puderzucker
Prise Salz
200  Milliliter Wein

Zubereitung:

  1. Eier trennen und die Eigelbe mit Mehl und Wein zu einem zähflüssigen Teig verrühren und 30 Minuten lang quellen lassen.
  2. Eiweiße salzen und zu glänzendem Eischnee schlagen. Äpfel schälen und mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Das Öl in der Friteuse auf 180° aufheizen. Den Teig noch mal kräftig durchrühren, dann vorsichtig den Eischnee unterheben. Apfelscheiben in den Teig tunken, dann ist Fett geben und von jeder Seite goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp legen und abtropfen lassen. Im Backrohr (100°) warm halten, bis alle Apfelkücherl fertig sind.
  4. Vor dem Servieren mit Puderzucker besieben.

Tipp/Anrichten:

Kann auch mit Ananasscheiben variiert werden.

Bewertung: Ø 2.7 / (28 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
50 Minuten
Arbeitszeit:
50 Minuten
Koch-/Backzeit:
0 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen
Kommentare noch kein Kommentar abgegeben.
Kommentar schreiben
  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 2 eingeben)
Absenden

SUCHE

ÄHNLICHE REZEPTE

neueste Rezepte