Bayerische Krautwickerl

Bayerische Krautwickerl
Bayerische Krautwickerl brauchen etwas Zeit, was sich aber für dieses Rezept wirklich lohnt.

Zutaten für Portionen

Stück Brötchen vom Vortag
50  Gramm Butter
Esslöffel Butter
100  Gramm Champignons
Stück Eier
350  Gramm Hackfleisch, gemischt
Stück Knoblauchzehen
Esslöffel Kümmel
Teelöffel Majoran
100  Milliliter Milch, lauwarm
Bund Petersilie
12  Scheibe Räucherspeck (dünn)
1/2  Liter Rinderbrühe
Becher Sahne
Teelöffel Salz und Pfeffer
Schuss Weinessig
Stück Weißkohl, klein
Teelöffel Zucker
Stück Zwiebel

Zubereitung:

  1. Den Kohl halbieren und den Strunk entfernen. Die Blätter ablösen und waschen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Kohlblätter darin weich kochen. Zum Trocknen auf Küchentücher auslegen.
  2. Die Brötchen würfeln und mit warmer Milch begießen. Die Pilze putzen und vierteln. Die Petersilie waschen, trockenschwenken und hacken.
  3. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Öl erhitzen und darin Knoblauch und die Hälfte der Zwiebeln andünsten. Die Pilze mitdünsten und die Pfanne, sobald der Pilzsaft aufgesogen ist, vom Herd ziehen.
  4. Die Brötchen ausdrücken und in eine große Schüssel geben. Die Pilzmischung klein hacken und mit Hackfleisch, Eiern und Petersilie zu den Brötchen geben und verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen.
  5. 2 Esslöffel von der Fleischfüllung auf die Kohlblätter verteilen, die Ränder einschlagen und aufrollen. Mit je 1 Speckscheibe umwickeln und in eine feuerfeste Form setzen.
  6. 250 Milliliter Brühe aufkochen und über die Krautwickerl gießen. Die Krautwickerl im Ofen bei 200 °C für 30 Minuten garen.
  7. Inzwischen den übrigen Kohl in 1 1/2 cm große Rauten schneiden. In der heißen Butter die restlichen Zwiebelwürfel glasig dünsten. Zucker und Kohlrauten hinzufügen und mit der restlichen Brühe angießen, 20 Minuten dünsten. Mit Kümmel, Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.
  8. Die fertigen Krautwickerl aus der Form nehmen. Bratenfond mit der Sahne lösen und aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Krautwickerln und dem Kraut servieren.

Tipp/Anrichten:

Eine harte Brotrinde mit ins Kochwasser geben, das mildert den strengen Kohlgeruch. Kartoffelpüree ist die ideale Beilage zu den Krautwickerl.

Bewertung: Ø 2.5 / (65 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
80 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Koch-/Backzeit:
50 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen
Kommentare
27-02-2013 um 09:57
  Gast-User
Ist der Speck wirklich von Nöten? Geschmacksträger hat‘s doch genug. Werde es auf jeden Fall nach kochen.

Kommentar schreiben
  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 2 + 8 eingeben)
Absenden