Fantakuchen

Fantakuchen
Der ergiebige Fantakuchen schmeckt frisch und fruchtig und ist deshalb ein beliebtes Rezept für den Sommer.

Zutaten für Portionen

Päckchen Backpulver
Stück Eier
Tasse Fanta
Dose Mandarinorangen (klein)
Tasse Mehl
Tasse Öl, neutral
Becher Sahne
Päckchen Sahnesteif
Becher Schmand
Päckchen Vanillinzucker
Esslöffel Zimt
Tasse Zucker
1/2  Tasse Zucker f. d. Belag
Esslöffel Zucker z. Bestreuen

Zubereitung:

  1. Eier mit 2 Tassen Zucker und Vanillinzucker schaumig aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit Fanta und Öl unter die Eimasse rühren.
  2. Den Rührteig sofort auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen 20 Minuten bei 200° hellgelb backen.
  3. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und unterrühren. Schmand dazurühren und zuletzt die Mandarinorangen unterheben (nicht mehr mit dem Schneebesen rühren). Den Schmandbelag auf die erkaltete Teigplatte streichen.
  4. 3 EL Zucker und 1 EL Zimt mischen und gleichmäßig über den Belag streuen.

Tipp/Anrichten:

1 Tasse entspricht ca. 200 g.

Bewertung: Ø 2.9 / (38 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
45 Minuten
Arbeitszeit:
25 Minuten
Koch-/Backzeit:
20 Minuten
Weitere Rezepte Kategorien
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen
Kommentare
31-12-2015 um 14:08
  Philipp
Ich persönlich kenne Fantakuchen mit einer harten Glasur die mit Süigkeiten drapiert ist. Eurer Fantakuchen Rezept sieht aber auch gut aus und ich kann mir gut vorstellen, das mal auszuprobieren.
30-12-2015 um 20:44
  Melanie
Fantakuchen schmeckt ja so gut wie allen Kindern gut, aber es ist leider auch so, dass es ihn auf fast jedem Kindergeburtstag gibt. Ich versuche daher auch mal andere Fantakuchen-Variationen aus, z.B. mit Erbeeren oder Schokolade. Die kommen auch immer gut an.
29-12-2015 um 20:52
  KatyMaisfeld
Fantakuchen kann man auch in einer Gugelhupf Form machen. Den Fantakuchen Gugelhupf dann mit einer Glasur bedecken und diese mit bunten Süßigkeiten dekorieren. Sieht super aus und ist mega lecker.
29-12-2015 um 20:17
  Julika
Ich finde Fantakuchen seit meiner Kindheit schon absolut das Nonplusultra! Ich habe auch gehört, dass einige Sekt anstatt Fanta nehmen um einen Fantakuchen für Erwachsene zu machen, aber ich stehe eher auf das Original-Rezept!
28-12-2015 um 09:51
  MareikeRetzela
Fantakuchen finde ich vorallem wegen der Fanta super lecker, weil es ihm einen besonderen Eigengeschmack gibt. Darum mache ich meine Fantakuchen auch immer mit einer extra großen Tasse echter Fanta!
28-12-2015 um 09:32
  Mikey78
Dieses Fantakuchen Rezept funktioniert tatsächlich in unter einer Stunde, was wirklich sehr schnell ist. Fantakuchen kann daher auch spontan gemacht werden, vorasgesetzt, man hat alle Zutaten zur Hand und muss die nicht noch extra besorgen.
24-12-2015 um 09:13
  KirstenBachmeier
Da meine Neffen am 27.12. so kurz nach Weihnachten Geburtstag haben, habe ich mir alle Zutaten für den Fantakuchen besorgt und werde übermorgen mal einen Versuch starten. Fantakuchen schmeckt mir auch sehr gut, habe aber noch keinen gemacht bisher. Erster Versuch! Frohe Weihnachten!
23-12-2015 um 23:43
  Kirstin
Ich mache meine Fantakuchen genauso, nur dass ich anstatt der Mandarin-Orangen richtige Orangen und Apfelsinen Stücke nehme. Kann ich nur dazu raten.
23-12-2015 um 23:06
  HansKurty
Grundsolides Fantakuchen Rezept. Wer übrigens Fantakuchen für Erwachsene machen möchte, der kann die Fanta gegen Sekt austauschen. Anosnten bleibt der hier beschriebene Backvorgang derselbe. Ist auch lecker.
22-12-2015 um 22:36
  JanaLux
Ich finde Fantakuchen wirklich super, weil er leicht zu machen ist und total lecker schmeckt. Mein Tipp ist echte Fanta zu nehmen,Kinder bemerken den Unterschied beim Fantakuchen sonst sofort und sind meistens enttäuscht!
21-12-2015 um 17:16
  Fabian aus HH
Ich kenne Fantakuchen auch noch aus meiner Kindheit und finde es schön, dass man so viele Rezepte findet. Ich finde Eurer Fantakuchen Rezept aber am besten, wegen des Schmandbelags mit Früchten. Den finde ich grundsätzlich leckerer als Fantakuchen mit einer steifen Zuckerglasur.
20-12-2015 um 18:46
  Maria Schmiddy
Ich hätte nicht gedacht, dass man einen Fantakuchen so einfach zustande bringt. Zugegeben, alle schreiben ja, dass sie das einfachste Fantakuchen Rezept haben, aber mir ist der Fantakuchen nach dieser Vorlage wirklich gleich gelungen.
07-12-2015 um 14:31
  JanKochprofiMaX
Fantakuchen ist einfach zuzubereiten, das hier beschrieben Rezept hat mir beim ersten mal wirklich weitergeholfen. Mittlerweile mache ich meine Fantakuchen etwas anders, nehme z.B. mehr Früchte oder Deko um den Fantakuchen noch zu verfeinern.
04-12-2015 um 16:05
  erika.rayer
Ich ahbe etwas mehr Zucker genommen, als ich den Fantakuchen zubereitet abe und einen halben Beschmer Schmand mehr und das hat auch gut funktioniert.
27-11-2015 um 13:19
  MarcoRotzbach
Ein gutes Anfänger Rezept für Fantakuchen. Leicht zuzubereiten und der Fantakuchen gelingt schnell. Wenn man etwas mehr Erfahung hat, kann man sich auch an etwas anspruchsvolle Fantakuchen Rezepte heranwagen, es sei denn, man ist bereits ein Backprofi.
26-11-2015 um 20:19
  MarianneKemper
Es gibt unterschiedliche Rezepte für Fantakuchen. Im Prinzip wird der Boden aber genauso gemacht, wie hier beschrieben. Der Fantakuchen Belag kann aber auch noch anders dekoriert werden. Es ist aber ein gutes, solides Fantakuchenj Rezept, das ich auch so nachbacke.
25-11-2015 um 14:42
  MariaPfeiffer85
Fantakuchen ist der Liebling für Groß und Klein. Ich habe neulichst ein Rezept für Fantakuchen Gugelhupf gefunden und eine schöne Glasur darauf gemacht. Das ist auch eine gute Fantakuchen Variation.
24-11-2015 um 19:53
  erika.rayer
Mir hat euer Fantakuchenrezept sehr gut weitergeholfen, danke. Ich habe vorher noch nie einen Fantakuchen gemacht und darum hatte ich Angst etwas falsch zu machen, allerdings hat es super geklappt, sah dann wirklich aus wie auf dem Bild und hat sehr lecker geschmeckt.
23-11-2015 um 20:56
  Xenia22
Fantakuchen kann man natürlich auch anders dekorieren. Ich benutze Smarties und Weingummis, die ich auf die Glasur des Fantakuchens lege und die dann gleich kleben bleiben. Das finde ich beim Fantakuchen so toll, dass man sich bei der Deko so viele Gedanken machen kann.
02-11-2015 um 17:59
  BenYO77
Das ist ein super einfaches Rezept um Fantakuchen nachzubacken. Ich selbst finde es klasse von Euch, dass man die Zutaten auf die tatsächlichen Portionen auch umrechnen lassen kann. Das ist eine tolle Funktion. Zum fantakuchen möchte ich noch sagen, dass ich als Dekoelemente auchWeingummies und Smarties für den Fantakuchen verwende. Der Fantasie sind hier eigentlich keine Grenzen gesetzt.
19-10-2015 um 18:51
  ReinhardHuber
Ein einfaches aber sicheres und leckeres Rezept für einen schnell gemachten Fantakuchen. Man sollte nur darauf achten, dass der fantakuchen Boden schon etwas auskühlen sollte bis man den belag auf den gebackenen Teig gibt. Das Rezept ist aber super und jeder der noch nie einen fantakuchenh gemacht hat, kann hier genau die Schritte nachbacken, die es braucht um einen super Fantakuchen zu backen.
07-09-2015 um 15:13
  MichaelaPelzmann
Fantakuchen lässt sich wirklich leicht nach diesem Rezept zubereiten. Ich mache Fantakuchen gerne bei Kinder Geburtstagen, weil man in 2h eigentlich fertig ist und den Fantakuchen servieren kann. Bei der Dekoration kann man auch nochmal kreativ werden, ich benutze gerne Schocko-Linsen oder Smarties. Der Fantasie bei einem Fantakuchen sind da eigentlich wenig Grenzen gesetzt.
28-08-2015 um 07:17
  Simone
bitte gerne - das freut uns sehr ;)
27-08-2015 um 19:45
  Maximilian Burgdorf
Als Kind habe ich auch immer Fantakuchen geliebt und jetzt hatte ich besuch von Freunden mit ihren Kindern. Ich habe mir darauf hin vorgenommen, selbst einen Fantakuchen zu backen, meinen ersten überhaubt. Das vorliegende Fantakuchen Rezept war so einfach und logisch erklärt, dass es sogar mir beim ersten Mal gleich gelungen ist. Danke an das Team von gutekueche.de
24-07-2015 um 19:48
  Gast-User
Ich bin seit meiner Kindheit ein großer Fan von Fantakuchen. ich habe das Rezept nachgebacken, danke für die einfache und klare Beschreibung. Mit ist der Fantakuchen sehr gut gelungen.

Kommentar schreiben
  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 2 eingeben)
Absenden