Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln - © Melanie Marinkovic
Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Rezept ist einfach und gut.

Zutaten für Portionen

40  Gramm Butter
Stück Eigelbe
750  Gramm Kartoffeln, mehlig kochend
Esslöffel Mehl
Prise Muskatnuss
Esslöffel Öl
Teelöffel Salz

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen und im kochenden Wasser 30 Minuten weich kochen.
  2. Die abgekühlten Kartoffeln schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  3. Butter bei niedriger Temperatur schmelzen und mit dem Mehl, dem Salz und dem Muskat zu den Kartoffeln geben und zu einem Teig kneten.
  4. Hände mit Mehl einstauben und fingerdicke Rollen formen. Von der Rolle 5 cm lange Nudeln abschneiden und diese nach und nach in heißem Öl knusprig braun braten. Dabei ständig Wenden. Die fertigen Kartoffelnudeln warm halten, bis alle gebraten sind.

Bewertung: Ø 3.5 / (12 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
60 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Koch-/Backzeit:
30 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

10-10-2013 um 21:13
  Gast-User
Das sind Schlupfnudeln in Badenwürtenberg.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 7 + 4 eingeben)
Absenden

SUCHE

ÄHNLICHE REZEPTE

neueste Rezepte