Gedämpfte Garnelen

Gedämpfte Garnelen - lyulka.86 / Depositphotos.com
Diesmal Lust auf gedämpfte Garnelen? Ein mediterranes Rezept das schon viele Anhänger hat und nebenbei einfach köstlich schmeckt.

Zutaten für Portionen

1 1/2  Esslöffel Austernsoße
Stück Frühlingszwiebel
15  Stück Garnelen (groß)
Stück Knoblauchknolle
Stück Korianderwurzeln
Prise Pfeffer
Prise Salz
Esslöffel Sojasoße (hell)

Zubereitung:

  1. Zu Beginn der Vorbereitungen werden die Garnelen gewaschen und von den Köpfen sowie Därmen befreit.
  2. Die Wurzeln des Korianders werden in einem Mörser zu einer feinen Paste zerquetscht. Dies gilt ebenfalls für den Knoblauch. Sehr praktisch sind hierbei eine Knoblauchpresse oder eine Küchenreibe.
  3. Frühlingszwiebeln möglichst sehr klein hacken.
  4. Für die Marinade 2 EL Zwiebel, 2 EL Knoblauch und Koriandermassen vermischen, Soja- und Austernsoße dazugeben, verrühren.
  5. Garnelen in der Marinade einzeln einlegen.
  6. Die durchgezogenen Garnelen in den Einsatz des Dampfgarers legen. 2 Minuten bei 100 °C dämpfen.

Tipp/Anrichten:

Nicht nur für die Fischesser, sondern auch für die Freunde anderer Meeresfrüchte stellt die alternative Zubereitung dieser Köstlichkeiten im Dampfgarer die ultimative Möglichkeit dar. In diesem Zusammenhang ist es eine Probe wert, einmal gedämpfte Garnelen zuzubereiten. Dazu lassen sich sowohl einheimische als auch mediterrane und asiatische Beilagen hervorragend kombinieren und es entsteht ein Geschmackserlebnis der ganz besonderen Art.

Bewertung: Ø 2.4 / (54 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
20 Minuten
Arbeitszeit:
15 Minuten
Koch-/Backzeit:
5 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen
Kommentare noch kein Kommentar abgegeben.
Kommentar schreiben
  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 8 + 6 eingeben)
Absenden