Maulwurfkuchen

Maulwurfkuchen
Wer auf der Suche nach einem geeigneten Rezept für einen schmackhaften Kuchen ist, sollte über einen leckeren Maulwurfkuchen nachdenken.

Zutaten für Portionen

Teelöffel Backpulver
Stück Eigelb
Stück Eiweiß
70  Gramm Haselnusskerne, gemahlen
20  Gramm Kakaopulver
125  Gramm Margarine
100  Gramm Schokoladenstreusel
Päckchen Vanillin-Zucker
60  Gramm Weizenmehl, Typ 550
125  Gramm Zucker

Zutaten für die Füllung

Stück Bananen, mittelgroß
Päckchen Sahnesteif
600  Gramm Schlagsahne
Stück Vanilleschote (Mark davon)
Schuss Zitronensaft
Esslöffel Zucker

Zubereitung:

  1. Für den Maulwurfkuchen wird zuerst der Teig zubereitet. Dazu die Eiweiße steif schlagen und beiseite stellen. Anschließend die Margarine mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren und den Zucker, Vanillin-Zucker sowie die Eigelbe nach und nach unterrühren. Das Weizenmehl mit den Haselnusskernen, den Schokoladenstreuseln, dem Backkakao- und Backpulver vermischen und unter den Teig rühren.
  2. Vorsichtig den schnittfesten Eischnee unterheben und in eine gefettete Springform (Durchmesser: 26 cm) geben.
  3. Der Kuchenteig wird für etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei etwa 160° C Heißluft oder 180° C Ober-/Unterhitze gebacken. Anschließend etwas abkühlen lassen und das Innere des Schokoladenkuchens (bis auf den Boden) mit einem Löffel ausheben, wobei die Schokoladenbrösel aufgehoben werden.
  4. Die Bananen schälen, mit etwas Zitronensaft beträufeln und in den ausgehöhlten Kuchen legen.
  5. Für die Füllung wird nun das Mark einer Vanilleschote benötigt, das zu der Sahne, dem Zucker und dem Sahnesteif gegeben wird. Dieses Gemisch wird steif geschlagen und kuppelartig auf dem Kuchen verteilt.
  6. Abschließend werden die Schokoladenbrösel sorgsam auf die Sahnekuppel gegeben, sodass der fertige Kuchen wie ein Maulwurfshügel aussieht. Dieser sollte für etwa eine Stunde in den Kühlschrank gestellt werden, bevor der fertige Maulwurfkuchen von Groß und Klein vernascht werden darf.

Bewertung: Ø 4.1 / (267 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
60 Minuten
Arbeitszeit:
30 Minuten
Koch-/Backzeit:
30 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen
Kommentare noch kein Kommentar abgegeben.
Kommentar schreiben
  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 5 + 3 eingeben)
Absenden