Regenbogentorte

Regenbogentorte - © Melanie Marinkovic
Kinderherzen schlagen höher, wenn sie eine Regenbogentorte sehen - mit dem richtigen Rezept lässt sich diese Köstlichkeit einfach zubereiten.

Zutaten für Portionen

Teelöffel Backpulver
Stück Eier, mittelgroß
Päckchen Lebensmittelfarbe Pulverform, Farben
100  Gramm Mehl
100  Gramm Speisestärke
Päckchen Vanillezucker
150  Gramm Zucker

Zutaten für die Creme

850  Gramm Crème fraîche
450  Gramm Schokolade, weiß

Zubereitung:

  1. Für die Regenbogentorte muss zunächst der Teig zubereitet werden. Dafür wird der Ofen auf 180 Grad vorgeheizt. Danach wird die Springform mit Backpapier ausgelegt. Als Nächstes werden Eier, Zucker und Vanillezucker etwa 5 Minuten lang zu einem weißen Schaum aufgeschlagen.
  2. Jetzt werden Mehl, Speisestärke und Backpulver miteinander vermengt und daraufhin leicht unter die Ei-Masse gehoben. Im Anschluss daran werden sechs gleich große Portionen vom Teig abgeteilt und einzeln mit dem Farbpulver verrührt.
  3. Die erste Teigportion wird nun gleichmäßig in der Form (Springform) verteilt und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen gegeben. Nach der Backzeit wird die Form aus dem Backofen genommen, sodass sich alles abkühlen kann. Dann wird die zweite Schicht aufgetragen und ebenso für 10 Minuten gebacken. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis alle Farben verarbeitet wurden. Danach muss der Inhalt der Form komplett auskühlen.
  4. Für die Zubereitung der Creme wird die weiße Schokolade klein gehackt und über einem heißen Wasserbad geschmolzen. Mithilfe eines Handmixers kann im Anschluss daran die Crème fraîche cremig geschlagen werden, unter die danach die weiße Schokolade gerührt wird.
  5. Nun werden die einzelnen Böden aufeinander gestapelt, wobei jeweils dazwischen eine dünne Schicht der weißen Creme verteilt wird. Sind alle Kuchenböden aufgestapelt worden, sollte die übrige Creme zu guter Letzt gleichmäßig auf der Regenbogentorte verteilt werden. Nach dem Kaltstellen kann die Köstlichkeit schließlich serviert werden.

Bewertung: Ø 4.2 / (192 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
90 Minuten
Arbeitszeit:
40 Minuten
Koch-/Backzeit:
60 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen
Kommentare
18-05-2014 um 15:24
  Gast-User
Die Form ist viel zu groß und es ist viel zu viel creme. Es wäre auch nett, wenn es genauere Angaben zur Benutzung der Lebensmittelfarbe gäb.

Liebe Grüße,
zwei etwas überforderte Teenager Mädchen
02-01-2014 um 20:50
  Gast-User
desaster! 22er springform ist viel zu gross! teig war pro schüssel ca. 270g
habe diesen kuchen schon einmal gebacken in einer 18er springform ( anderes rezept)
habe keinen kuchen für meinen mann zu geb. *heul*
07-11-2013 um 15:19
  Gast-User
Ich werde den kuchen zum Geburstag von der Tochter meiner Freundin backen.
Bin schon gespannt wie er wird :)
10-06-2013 um 08:34
  Gast-User
eventuell mehr schokolade hinzufügen
09-06-2013 um 19:15
  Gast-User
hallo! ich bin grad dabei den kuchen zu machen.
soweit alles fertig. ich finde nur die creme was dünn hann man die irgendwie noch retten. lg sanny
04-06-2013 um 09:47
  Gast-User
hallo, man hat auch 100 g Speisestärke dazu deshalb reichen die 100g Mehl. Bitte eine Springform mit 22 Durchm. verwenden lg
03-06-2013 um 14:17
  Gast-User
Reicht die Menge wenn nur 100g Mehl usw verwendet werden für einen ganzen Kuchen?
25-03-2013 um 12:24
  Gast-User
sieht lecker aus ... ich hab hier zwei schleckermäule .... mein mann und meine tochter =) ... ich probiere das zu ostern dann aus :D

danke für diese bunte idee !!!

liebste grüße
Purga
09-03-2013 um 00:29
  Gast-User
Die Torte schaut super aus, wie groß ist soll bei dieser Teigmenge die Springform sein?
01-03-2013 um 14:55
  Gast-User
Ohh! Meine Tochter ist ausgeflippt, als sie diese geile torte gesehen hat.
Mein Sohn hats sie ihr zum GEB geschenkt. HAMMER!!
08-02-2013 um 22:01
  Gast-User
Hallo, mal ne Frage: Was für Lebensmittelfarben hast du verwendet(also Hersteller/woher hast du die Farben) ???

Kommentar schreiben
  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 1 + 5 eingeben)
Absenden

SUCHE

ÄHNLICHE REZEPTE

neueste Rezepte