Rhabarberkompott

Rhabarberkompott
Rhabarberkompott ist durch den säuerlichen Geschmack eine tolle Ergänzung zu vielen süßen Mehlspeisen. Das Rezept ist total simpel.

Zutaten für Portionen

Kilogramm Rhabarber
Esslöffel Speisestärke
Päckchen Vanillin-Zucker
100  Milliliter Wasser z. Kochen (bei Bedarf etwas mehr)
160  Gramm Zucker

Zubereitung:

  1. Von den Rhabarberstangen die Haut vom oberen Ende nach unten abziehen. Die geputzten Stangen in etwa 2 cm grpße Stücke schneiden. Abwaschen und tropfnass in einen Topf mit Wasser geben.
  2. Zucker und Vanillinzucker einstreuen und kurz aufkochen lassen. Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und einrühren, dann Hitze ausstellen und vom Topf vom Herd ziehen. Rhabarberkompott sieht am schönsten aus, wenn es nicht so zerfällt, deshalb nicht zu lange kochen lassen.

Tipp/Anrichten:

Rhabarberkompott schmeckt ganz toll zu Arme Ritter, Kaiserschmarrn und Grießbrei.

Bewertung: Ø 2.7 / (9 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
20 Minuten
Arbeitszeit:
10 Minuten
Koch-/Backzeit:
10 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 2 + 1 eingeben)
Absenden