Ungarische Gulaschsuppe

Ungarische Gulaschsuppe
Ungarische Gulaschsuppe wärmt auch von Innen heraus. Deshalb schmeckt dieses Rezept besonders im Winter gut.

Zutaten für Portionen

Liter Fleischbrühe, heiß
Kilogramm Gulaschfleisch vom Rind
200  Gramm Kartoffeln
Stück Knoblauchzehen
Esslöffel Mehl
Stück Paprika rot
Teelöffel Paprikapulver, mild (Rosenpaprika)
Teelöffel Paprikapulver, scharf
Teelöffel Peffer, weiß gemahlen
1/4  Liter Rotwein
Teelöffel Salz
150  Gramm Speck, durchwachsen
Bund Suppengemüse
Teelöffel Tabasco
Teelöffel Thymian, getrocknet
Dose Tomaten, geschält
Schuss Weinessig
Teelöffel Zucker
Stück Zwiebeln

Zubereitung:

  1. Den Speck in kleine Würfel schneiden und die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Suppengemüse putzen und klein schneiden.
  2. Die Speckwürfel in einem großen Topf braten, die Zwiebeln und den Knoblauch im ausgelassenen Fett glasig dünsten. Das Fleisch mit dem Mehl bestäuben und in den Topf geben und unter häufigem Wenden 5 Minuten scharf anbraten. Das Suppengemüse ebenfalls kurz mitbraten und dann mit 1/4 Liter Fleischbrühe ablöschen, dabei den Bratenrückstand am Topfboden lösen. 30 Minuten bei milder Hitze und geschlossenem Topf schmoren lassen.
  3. Die Kartoffeln schälen und würfeln, die Paprikaschoten in Streifen schneiden und mit den Tomaten zum Fleisch geben. Die Gewürze zufügen und mit restlicher Fleischbrühe angießen. Dann weitere 30 Minuten köcheln lassen.
  4. Die Suppe mit dem Zucker, Salz, Pfeffer, Tabasco, dem Rotwein und dem Weinessig abschmecken.

Tipp/Anrichten:

Mischbrot- oder Roggenbrotscheiben im Brotkörbchen dazu auf den Tisch stellen.

Bewertung: Ø 2.4 / (16 Stimmen)
5 = hervorragend / 1 = ungenügend

Kategorie:
Zubereitungszeit:
110 Minuten
Arbeitszeit:
50 Minuten
Koch-/Backzeit:
60 Minuten
Rezept ausdrucken
Große Seiten Ansicht der Zutaten und Beschreibung für ein leichteres lesen in der Küche.
Rezept per E-Mail versenden
Rezept in Kochbuch speichern
Verfasst von:
 

Ähnliche Rezepte

Teilen & Bookmarks setzen

Kommentare

noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentar schreiben

  Name
  Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
  Spam-Schutz (bitte die Summe von 3 + 6 eingeben)
Absenden

SUCHE

ÄHNLICHE REZEPTE

neueste Rezepte