Hefe, frisch

Zwar ist die geheimnisvolle Kraft natürlicher Hefe schon seit Jahrtausenden bekannt, doch erst Louis Pasteur entdeckte 1857, dass es sich bei der Hefe um einen Pilz handelt. Entfalten tun die Hefepilze ihre Kraft beim Backen und beim Brauen in dem sie Stärke und Zucker zu Alkohol und Kohledioxid vergären. Die Nährwerte der Hefe sind es jedoch, die diese so wertvoll machen.

So ist der Pilz reich an Vitamin B und Niacin, sowie Folsäure, Biotin und Panthotensäure. Dies macht einerseits schöne Haut, Haare und Nägel und unterstützt den Stoffwechsel, andererseits stärken Mineralstoffe und Zink die Knochen und Blutbildung. Frische Hefe wirkt zudem probiotisch und hat wenige Kilokalorien.

Unsere Rezept-Tipps:

Nährwerte im Überblick

Angaben für 100 g
Eiweiss 17 g
Kohlenhydrate 1 g
Fett 1 g
Ballaststoffe 7 g
Brennwert 351 kJ
Kalorien 80 kcal

Weitere beliebte "Koch- und Backzutaten" Produkte