Knöpfle (Spätzle)

Knöpfle (Spätzle) eignen sich gut als Beilage zu Rindfleisch und Wildgerichten. Mit diesem Rezept gelingen Knöpfle einfach und schnell.

Knöpfle (Spätzle)

Bewertung: Ø 4,3 (59 Stimmen)
35 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

50 g Butter
2 EL Butter für die Pfanne
6 Stk Eier
300 g Mehl
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit den Eiern und dem Salz zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Den Teig portionsweise auf ein Brett geben und mit einem Messer in das kochende Wasser schaben (oder eine Spätzlepresse verwenden).
  3. Sobald die Spätzle oder Knöpfle an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig und werden mit einem Schaumlöffel entnommen.
  4. In ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
  5. Die trockenen Knöpfle in einer Pfanne mit heißer Butter anbraten und salzen.

Tipps zum Rezept

Spätzle lassen sich sehr gut einfrieren. Dann aber erst nach dem Auftauen in Butter anbraten.

Ähnliche Rezepte

Spinatspätzle

Spinatspätzle

Gesund und gut sind Spinatspätzle. Ein Rezept das als Beilage oder Hauptspeise serviert werden kann. Vorallem ist es selbst gemacht!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte