Rindersuppe

Eine kräftige Rindersuppe gelingt mit diesem einfachen Rezept. Diese schmeckt wie aus Omas Kochbuch und eignet sich als Sonntagssuppe.

Rindersuppe

Bewertung: Ø 4,1 (203 Stimmen)
200 Minuten

Zutaten für 6 Portionen

2 Stk Zwiebeln, mittelgroß
1 EL schwarze Pfefferkörner
1.5 kg Tafelspitz, Rindfleisch
0.5 kg Markknochen, vom Rind
1 kg Suppengemüse
1 Bund Petersilie, frisch
1 EL Salz
1 EL Schweineschmalz, zum Anbraten
3 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für eine kräftige Rinderbrühe zuerst das Schmalz (oder Butter) in einem großen Topf erhitzen und darin die Markknochen kräftig anbraten. Anschließend das Tafelspitz-Fleisch zugeben und von allen Seiten anbraten bis es gebräunt ist.
  2. Danach mit 2-3 Litern Wasser aufgießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle immer wieder abschöpfen.
  3. Sobald kein Schaum mehr entsteht, das gewaschene, geputzte und kleingehackte Suppengrün (Möhren, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel, Pastinake), die geschälten Zwiebeln sowie die Petersilie und die Pfefferkörner dazugeben.
  4. Nun die Suppe niedriger Hitze für 2-3 Stunden weiter köcheln lassen. Wenn sich die Suppe zu stark reduziert, Wasser nachgießen. Hierzu am besten heißes Wasser verwenden.
  5. Anschließend das Fleisch herausnehmen, die Brühe durch ein Sieb gießen, um sie zu klären. Die Knochen und die Gemüseeinlagen sind ausgekocht und werden nicht mehr gebraucht. Das Gemüse, das als Einlage in die Suppe soll, erst in den letzten 20 Minuten zugeben, damit es nicht zerkocht.
  6. Das Tafelspitzfleisch kann man in kleine Würfel schneiden und ebenfalls als Suppeneinlage verwenden, alternativ kann es in Scheiben in Meerrettichsauce angerichtet und mit Kartoffeln oder Klößen gegessen werden.

Tipps zum Rezept

Eine klassische Rindersuppe, zubereitet aus Knochen, schierem Fleisch und Gemüse schmeckt hervorragend und ist sehr nahrhaft. Sie kann als Grundlage für wunderbare Suppen, Eintöpfe und Saucen dienen.

Zwar ist die Zubereitung der Brühe etwas zeitaufwändig, aber ansonsten nicht schwierig. Und für den hervorragenden Geschmack lohnt sich der Aufwand auf jeden Fall!

Das gekochte Rindfleisch ist auch Grundlage vom bekannten Wiener Tafelspitz.

Ähnliche Rezepte

Mille Fanti

Mille Fanti

Mille Fanti wird als Suppeneinlage serviert und wird aus Ei, Parmesan und Salz zubereitet. Ein einfaches Rezept.

Einfache Tomatencremesuppe

Einfache Tomatencremesuppe

Diese cremige Tomatencremesuppe wird mit passierten Tomaten zubereitet und schmeckt einfach gut. Hier das Rezept.

Feine Möhrensuppe

Feine Möhrensuppe

Das Rezept für eine feine Möhrensuppe ist gesund, preiswert und besonders an kalten Tagen ein wärmendes Gericht.

Omas Klütersuppe

Omas Klütersuppe

Dieses köstliche Rezept für Omas Klütersuppe ist vor allem an heißen Sommertagen ein Gedicht, aber auch an jedem anderen Tag beliebt.

Italienische Zwiebelsuppe

Italienische Zwiebelsuppe

Crosses Weißbrot mit Käse überbacken krönt die Italienische Zwiebelsuppe. Ein Rezept zum Weinen gut.

Brennnesselsuppe

Brennnesselsuppe

Eine Brennnesselsuppe ist sehr gesund und schmeckt köstlich. Ein ideales Rezept, um die Natur in die Küche zu holen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte