Schwarzer Rettich

Dieses Kreuzblütengewächs ist ein Muss in der Hausmannskost. Durch die charakteristische Schärfe werden Fleischgerichte und Suppen gut gewürzt. Fein geraspelt und gesalzen wird die Schärfe milder und man kann den Rettich so in Salaten verarbeiten. Durch den geringen Kilokalorien- und hohen Nährstoffgehalt eignet er sich perfekt für jede Küche.

Nährwerte im Überblick

Angaben für 100 g
Eiweiss 2 g
Kohlenhydrate 5 g
Fett 0 g
Ballaststoffe 1 g
Brennwert 116 kJ
Kalorien 32 kcal

Weitere beliebte "Gemüse und Salat" Produkte