Schweinshaxe mit Sauerkraut

Schweinshaxe aus dem Backofen auf saftigen Sauerkraut ist weit über die Bayerischen Landesgrenzen bekannt.

Schweinshaxe mit Sauerkraut

Bewertung: Ø 4,3 (12 Stimmen)
160 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Schweinshaxen

2 Stk Schweinshaxen
2 Stk Möhren
2 Stk Zwiebel, mittelgroß
0.5 Stk Sellerieknolle
1 Stg Lauch, Porree
2 Stk Knoblauchzehe
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, aus der Mühle
0.5 TL Kreuzkümmel, gemahlen
300 ml Wasser
200 ml Bier, helles oder dunkles

Zutaten für das Sauerkraut

400 g Weißkohl
2 TL Zucker
1 TL Salz
1 Stk Zwiebel, mittelgroß
6 Stk Wachholderbeeren
2 Stk Lorbeerblätter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Schweinshaxen gut waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und gemahlenen Kümmel, gut einreiben. Danach Zwiebel, Knoblauch und Sellerie schälen und grob hacken. Karotten und Lauch putzen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Nun die Schweinshaxen zusammen mit dem Bier, Wasser, dem geschnittenen Gemüse sowie Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Pfefferkörner in einen Bräter geben und diesen im, vorgeheizten Backofen, für gut 2 Stunden, bei 150 Grad, schmoren lassen.
  3. Nach ca. 60 Minuten die Haxen, immer wieder, mit Bier übergießen. Und nach Ende der Schmorzeit (120 Minuten) den Sud, samt Gemüse, aus dem Bräter, gießen und die Haxen für weitere 30 Minuten bei 190 Grad weiter braten, damit sie schön knusprig werden.
  4. Den Sud durch ein Sieb abgießen, in einer Pfanne aufkochen, mit einem Schuss Weißwein ablöschen und mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.
  5. Für das Sauerkraut, den Strunk aus dem Weißkohl schneiden und diesen in feine Streifen schneiden. Den Kohl in eine Schüssel geben, mit Zucker und Salz würzen und für gut 30 Minuten durchziehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen, fein hacken und in einer Pfanne mit Butterschmalz andünsten.
  7. Nun den Zucker einrühren, bis er karamellisiert, den Weißkohl, sowie Wacholderbeeren und Lorbeerblätter hinzufügen und für rund 30 Minuten, bei kleiner Hitze, schmoren lassen.
  8. Die Schweinshaxen mit dem Sauerkraut und dem Bratensud anrichten. Dazu passt ein frisches Brot und ein Bier oder auch Kartoffelklöße.

Ähnliche Rezepte

Rahmchampignons

Rahmchampignons

Ob als Beilage zu deftigen Fleischgerichten oder als vegetarische Hauptspeise – lecker Rahmchampignons passen fast immer.

Münchner Weißwurst

Münchner Weißwurst

Mit süßem Senf, Bier und Laugenbrezeln ist die Münchner Weißwurst ein traditioneller Gaumenschmaus.

Bayerische Kartoffelknödel

Bayerische Kartoffelknödel

Bayerische Kartoffelknödel sind die ideale Beilage zu deftigen Fleisch und Wildgerichten, aber auch als vegetarische Hauptspeise schmecken sie lecker.

Bayrische Pfannkuchensuppe

Bayrische Pfannkuchensuppe

In Bayern nennt man sie Pfannkuchensuppe, in anderen Gebieten kennt man sie auch als Frittatensuppe oder Flädlesuppe.

Brätspätzlesuppe

Brätspätzlesuppe

Die bayrische Brätspätzlesuppe zeichnet sich durch ihre leckere Einlage aus Kalbsbrät aus.

Saure Zipfel

Saure Zipfel

Saure Zipfel oder auch Blaue Zipfel sind gegarte Bratwürste in einem Essigsud und kommen aus der fränkischen Küche.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte