Winzer

Winzer

Winzer gibt es in Deutschland so einige - Etwa 80.000 größere und kleinere Weingüter bauen auf über 100.000 Hektar Wein in Deutschland an - totzdem zählt Deutschland, mit seinen 13 Weinregionen, zu den kleineren Weinbauländern. Der Weinbau mit seinen Weingütern konzentriert sich in Deutschland auf den Südwesten des Landes wo auch die meisten Winzer und Weingüter zu finden sind. Obwohl Deutschland nicht so einen internationalen Ruf wie die Weinbauländer Frankreich und Italien genießen darf, hat auch Deutschland seine Stärken:

Spritzig, fruchtig und leicht hebt sich deutscher Wein von seinen ausländischen Konkurrenten ab - mit viel Liebe zum Wein und auch zum Detail legen die deutschen Winzer Wert auf Qualität und nicht auf Quantität. Rivaner, Müller Thurgau und Riesling zählen zu den beliebtesten Rebsorten.

Der Deutsche Weinbau geht zurück bis auf die Zeit der Kelten. Auch wenn Wein aus Deutschland nicht den internationalen Ruf wie andere Länder genießt und nicht gerade als eine Genussnation bezeichnet wird - Deutscher Wein hat Klasse und etwa ein Fünftel der Ernte wird exportiert. Besonders Rheinland-Pfalz und Rheinhessen zählen zu den bedeutendsten Weingebieten.