Gerstentee

Gerste ist für seien kühlende Wirkung bekannt. Das Rezept für Gerstentee kann daher bei Fieber helfen.

Gerstentee

Bewertung: Ø 4,3 (47 Stimmen)

Zutaten

2.5 EL Gerstenkörner
200 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Gerstenkörner in einen Topf geben und erhitzen - dabei mit einem Holzlöffel ständig rühren und mischen, da die Körner sonst leicht anbrennen.
  2. Die Gerstenkörner solange rösten, bis sie eine dunkelbraune Farbe annehmen, aber nicht schwarz sind. Dabei kann sich das intensive Aroma der Gerste optimal ausbreiten.
  3. Anschließend das Ganze mit dem Wasser aufgießen und für 5-10 Minuten köcheln lassen. Dann das heiße Gerstenwasser in eine Tasse abseihen.

Tipps zum Rezept

Den Gerstentee mit Honig oder Braunem Rohrzucker nach Belieben süßen.

Ähnliche Rezepte

Gierschtee

Gierschtee

Das Rezept Gierschtee hilft bei vielen kleinen Leiden. Das Kraut hat Vitamin C, dazu eine große Menge an Mineralien, wie Calcium, Kalium und Eisen.

Kümmeltee

Kümmeltee

Ein altes Rezept aus Omas Küche ist der Kümmeltee. Diese wertvolle Heilpflanze beeinflusst den Körper sehr positiv.

Basilikumtee

Basilikumtee

Der Basilikumtee schmeckt warm und kalt sehr gut. Ein gesundes Durstlöscher - Rezept mit viel Aroma.

Holunderblütentee

Holunderblütentee

Der Holunderblütentee hat einen angenehmen Geschmack und eine positive Wirkung auf das Wohlbefinden. Ein tolles Rezept für die Frühlingszeit.

Ingwertee mit Honig

Ingwertee mit Honig

Der Ingwertee mit Honig hilft in der kalten Jahreszeit und wärmt den Körper von innen. Ein gesundes und energiereiches Rezept.

Tausendgüldenkrauttee

Tausendgüldenkrauttee

Von der gesundheitlichen Wirkung des Tausendgüldenkrauttees wusste man bereits im Mittelalter. Das Rezept passt für einen warmen oder kalten Genuss.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte