Stollen Rezepte

Stollen Rezepte

Es duftet auf den Weihnachtsmärkten nach Punsch und Bäckereien. Sobald es weihnachtet lieben wir Stollen Rezepte. Und wenn sie die Familie zum großen Weihnachtsessen eingeladen haben, servieren sie als Dessert einen wunderbaren Weihnachtsstollen, ihre Lieben werden begeistert sein.

Der Klassiker unter den Christstollen ist natürlich der Rosinenstollen, gefolgt von einem Marzipan- oder Mohnstollen - die etwas edle Variante. Trockenfrüchte, Zitronat und Orangeat geben jedem Stollen den gewohnt leckeren Geschmack. Hier finden sie eine feine Auswahl an kastenförmige Stollen.

Rezepte weiter einschränken:

Backen (11), Weihnachten (11), Weihnachtsgebäck (8), Winter (8), Deutschland (7), Omas Küche (6), Grundrezepte (4), Süßspeisen (3), Hefeteig (3), Dessert (2), Einfache Rezepte (2)

Beliebteste Stollen Rezepte

Einfacher Weihnachtsstollen

Einfacher Weihnachtsstollen

27 Bewertungen

Versuchen Sie doch mal diesen einfachen Weihnachtsstollen. Sie werden überrascht sein, wie toll dieses Rezept schmeckt.

Mohnstollen

Mohnstollen

30 Bewertungen

Ein flaumiger Hefeteig, eine süße Mohnfüllung sowie eine Zuckerglasur sorgen bei diesem Rezept für ein tolles Geschmackserlebnis.

Omas Weihnachtsstollen

Omas Weihnachtsstollen

20 Bewertungen

Dieses Rezept für Omas Weihnachtsstollen ist sehr einfach in der Zubereitung und wird bestimmt von allen geliebt.

Quarkstollen

Quarkstollen

20 Bewertungen

Dieser saftige Quarkstollen schmeckt zum Kaffee oder Tee besonders gut. Ein Rezept passend für die Weihnachtszeit.

Weihnachtsstollen

Weihnachtsstollen

18 Bewertungen

Mandeln, Rosinen und ein flaumiger Hefeteig machen dieses Rezept für einen köstlichen Weihnachtsstollen zu etwas Besonderem.

Weihnachtsstollen

Weihnachtsstollen

21 Bewertungen

Dieser leckere Weihnachtsstollen schmeckt einfach traumhaft. Die Familie wird von dem tollen Rezept begeistert sein.

Quarkstollen

Quarkstollen

1 Bewertung

Ein herrlicher Quarkstollen ist das Highlight auf jeder Kaffeetafel. Hier das Rezept für das traditionelle Weihnachtsgebäck.

Mohnstollen

Mohnstollen

0 Bewertung

Einen genüsslichen Stollen aus Mohn und Hefeteig erhält man mit diesem Rezept. Passend für jede Naschkatze.

Holsteiner Weihnachtsklöben

Holsteiner Weihnachtsklöben

0 Bewertung

Das Rezept für den Holsteiner Weihnachtsklöben ist einfach umzusetzen und wer mag, backt ihn nicht nur zu Weihnachten.

Neueste Stollen Rezepte

Mohnstollen

Mohnstollen

0 Bewertung

Einen genüsslichen Stollen aus Mohn und Hefeteig erhält man mit diesem Rezept. Passend für jede Naschkatze.

Quarkstollen

Quarkstollen

1 Bewertung

Ein herrlicher Quarkstollen ist das Highlight auf jeder Kaffeetafel. Hier das Rezept für das traditionelle Weihnachtsgebäck.

Mohnstollen

Mohnstollen

30 Bewertungen

Ein flaumiger Hefeteig, eine süße Mohnfüllung sowie eine Zuckerglasur sorgen bei diesem Rezept für ein tolles Geschmackserlebnis.

Quarkstollen

Quarkstollen

20 Bewertungen

Dieser saftige Quarkstollen schmeckt zum Kaffee oder Tee besonders gut. Ein Rezept passend für die Weihnachtszeit.

Weihnachtsstollen

Weihnachtsstollen

18 Bewertungen

Mandeln, Rosinen und ein flaumiger Hefeteig machen dieses Rezept für einen köstlichen Weihnachtsstollen zu etwas Besonderem.

alle Stollen Rezepte

Stollen - der Klassiker an Weihnachten

Für viele Menschen ist die Weihnachtszeit ohne die beliebten süßen Leckereien unvorstellbar. In vielen Küchen duftet es bereits ab dem ersten Dezember herrlich nach den verschiedensten Gewürzen wie Zimt, Anis und Nelken. Einfach herrlich! Plätzchen werden ausgestochen und im Ofen backen bereits die ersten Bleche voller Lebkuchen. Ein Klassiker, der an Heilig Abend sicherlich nicht fehlen darf, ist der Stollen. Ein uraltes Rezept mit spannender Geschichte.

Stollen und ein Butterbrief von 1491

Ursprünglich war der Stollen ein Fastengebäck und wurde traditionell nur in der Vorweihnachtszeit gegessen. Da die Kirche zur Fastenzeit strenge Regeln auferlegte und gehaltvolle Zutaten wie Butter und Milch verboten waren, war der Stollen zur damaligen Zeit kein beliebtes Gebäck. Damals bestand der Stollen nämlich nur aus drei Zutaten: Mehl, Wasser und Hefe. Jeder von uns kann sich vorstellen, wie trocken der Stollen gewesen sein musste.

Doch wie wurde der Stollen nun zu einem der beliebtesten Weihnachtsrezepte der Deutschen? Das geschah so: Der damalige Kurfürst von Sachsen wollte sich mit den harten Regeln der Kirche nicht abfinden und schrieb einen Brief an dem damaligen Papst in Rom. In diesem Brief bat er, um die Aufhebung des Butterverbots zur Fastenzeit. Dieser Brief ging als Butterbrief in die Kochgeschichte ein und revolutionierte das Rezept des Stollens.

Das in Puderzucker gehüllte Christuskind

Nach der erfolgreichen Aufhebung des Butterverbots begannen Bäcker in ganz Dresden das Rezept des Christstollens weiterzuentwickeln. Eine überaus leckere aber auch gehaltvolle Köstlichkeit, die mit reichlich Butter, Zucker, Bittermandeln, Rosinen, Orangeat und Zitronat verfeinert wurde, entstand. Das Rezept entwickelte sich zu einem Klassiker und wird noch heute, viele Generationen später, nach alten Rezeptvorlagen gebacken. Wussten Sie übrigens, dass die traditionelle Form des Stollens, mit dem weißen Puderzuckerkleid, an das in Tücher gewickelte Jesuskind erinnern soll?

Stollen oder Striezel?

In Dresden wird der Stollen auch Striezel genannt. Eine geschützte Herkunftsbezeichnung, die für den traditionell gebackenen Stollen, nach altem Rezept, steht. Heute findet man in deutschen Bäckereien und Supermärkten viele Varianten des Klassikers. Es gibt ihn mit Mohn oder Cranberries, als Stollenkeks oder Muffin. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Aber letztendlich schmeckt dann ein Stück des traditionellen Christstollens doch noch am besten.