Kokoskugeln mit weißer Schokolade

Immer einen Genuss wert sind diese Kokoskugeln mit weißer Schokolade, die mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung sehr einfach und schnell zubereitet sind.

Für besondere Gelegenheiten oder für den sponanten Hunger auf Süßes sind diese Kokoskugeln ideal.Für besondere Gelegenheiten oder für den sponanten Hunger auf Süßes sind diese Kokoskugeln ideal. (Foto by: Gutekueche.de)

Zutaten für 6 Portionen:

  • 40 Gramm Butter
  • 95 ml Schlagsahne
  • 220 Gramm weiße Schokolade
  • 120 Gramm Kokosflocken

1. Butter sowie Sahne erwärmen

Kokoskugeln mit weißer Schokolade (Foto by: Gutekueche.de)

Zuerst die Butter mit der Schlagsahne in einen Topf geben und leicht erwärmen bis die Butter geschmolzen ist.

2. Schokolade zufügen

Kokoskugeln mit weißer Schokolade (Foto by: Gutekueche.de)

Die Schokolade in grobe Stücke hacken, ebenso in den Topf geben und zerlassen - dabei hin und wieder umrühren.

3. Kokosflocken in Schüssel geben

Kokoskugeln mit weißer Schokolade (Foto by: Gutekueche.de)

Anschließend 70 Gramm der Kokosflocken in eine Schüssel geben.

4. Schoko-Sahne-Gemisch zufügen

Kokoskugeln mit weißer Schokolade (Foto by: Gutekueche.de)

Dann die Butter-Sahne-Schoko-Masse in die Schüssel zu den Kokosflocken geben und alles gut verrühren. Danach die Masse für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen bis diese eine feste Konsistenz aufweist.

5. Kugeln fertigstellen

Kokoskugeln mit weißer Schokolade (Foto by: Gutekueche.de)

Nun aus der festen Masse gleich große Kugeln formen, die restlichen Kokosflocken in eine flache Schüssel geben, die Bällchen darin wälzen und in Papierförmchen servieren.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Das könnte Sie auch interessieren

Zauberkuchen

Zauberkuchen

Aus einem Kuchenteig entstehen durch langsames Backen drei köstliche Schichten. Hier zeigen wir wie der Zauberkuchen gelingt.

weiterlesen...
Omas Aprikosenkuchen

Omas Aprikosenkuchen

Ein kleines Backblech mit Backpapier belegen, den Teig darauf verstreichen, die Aprikosen waschen, halbieren, entkernen und auf dem Teig verteilen.

weiterlesen...

User Kommentare