Einfacher Johannisbeerkuchen

Schwarze Johannisbeeren verleihen diesem Kuchen eine besonders fruchtige Note. Mithilfe dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung ist diese köstliche Nachspeise schnell zubereitet.

(Foto by: dolphy_tv / Fotolia)

Zutaten für 12 Portionen

Für den Teig:

  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Butter, weich
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

Für den Belag:

  • 600 Gramm Schwarze Johannisbeeren
  • 100 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mehl
  • 2 Eier

1. Teig zubereiten

(Foto by: dolphy_tv / Fotolia)

Für den Teig das Mehl mit dem Backpulver vermischen, in einen Küchenmaschinenbehälter geben, dann Zucker, in Stücke geschnittene Butter, Vanillezucker sowie die aufgeschlagenen Eier hinzufügen und zu einem homogenen Teig verarbeiten.

2. Den Teig in die Form füllen

(Foto by: dolphy_tv / Fotolia)

Nun die Masse in eine mit Backpapier belegte Form füllen, glatt drücken und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 15 Minuten backen.

3. Belag zubereiten

(Foto by: dolphy_tv / Fotolia)

In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Zucker in eine Schüssel geben, Eier hinzufügen und gut verrühren.

4. Johannisbeeren hinzufügen

(Foto by: dolphy_tv / Fotolia)

Nun die Johannisbeeren von den Stielen streifen, gut waschen, trocken tupfen und unter die Eimasse rühren.

5. Kuchen fertig stellen

(Foto by: dolphy_tv / Fotolia)

Nun den Belag auf dem vorgebackenen Kuchenteig verteilen und nochmals ca. 20 Minuten backen.

6. Kuchen servieren und genießen

(Foto by: dolphy_tv / Fotolia)

Zum Schluss den Kuchen aus dem Backofen holen, auskühlen lassen, in Stücke schneiden, mit Puderzucker bestäuben und servieren.


Bewertung: Ø 4,8 (5 Stimmen)

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtscookies

Weihnachtscookies

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung wird Plätzchen backen zum Kinderspiel. Hier ein einfaches Rezept für köstliche Weihnachtscookies.

weiterlesen...

User Kommentare