Löwenzahnhonig

Löwenzahnhonig ist schnell und einfach selbst gemacht. Dieses Rezept zeigt wie leicht man den Honig herstellen kann.

Löwenzahnhonig

Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

300 g Löwenzahnblüten
1 l Wasser
1 kg Zucker
1 Stk Bio-Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Blüten mit dem Wasser in einen Topf geben.
  2. Danach die Mischung einmal aufkochen lassen, abkühlen und über Nacht ziehen lassen.
  3. Die Blüten mit einem Sieb abgießen, das Wasser durch ein Mulltuch filtern und wieder in den Topf zurück geben.
  4. Hiernach den Zucker sowie den Abrieb einer Bio-Zitrone hinzufügen und alles aufkochen lassen.
  5. Jetzt bei geringer Hitze sirupartig einkochen lassen, bis der Honig fertig ist. Das erkennt man, wenn man einen Teelöffel des Honigs auf einen Teller gibt. Ist die Konsistenz wie sie bei Honig sein sollte, ist er fertig. Sonst noch etwas weiterköcheln lassen.

  6. Den fertigen Löwenzahnhonig sofort heiß in ein Schraubglas füllen und abkühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Der Prozess des Einkochens kann einige Zeit in Anspruch nehmen, daher immer wieder mit einem Kochlöffel umrühren und Proben entnehmen, um den richtigen Zeitpunkt zu erkennen.

Statt des weißen Zuckers kann man auch braunen Zucker nehmen. Dadurch wird der Honig etwas dunkler.

Die Löwenzahnblüten am besten in der Mittagssonne ernten.

User Kommentare