Passierte Tomaten

Passierte Tomaten lassen sich kinderleicht selbst herstellen. Das Rezept spart unnötigen Verpackungsmüll und schmeckt besonders gut!

Passierte Tomaten

Bewertung: Ø 4,5 (2 Stimmen)

Rezept Zubereitung

  1. Als Erstes den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann die Tomaten gut waschen und mit einem sauberen Küchentuch abtupfen.
  2. Dann den Strunk der Tomaten entfernen, auf einem Blech verteilen, Öl darüber träufeln und das Ganze für etwa 20 bis 25 Minuten in den Backofen geben.
  3. Im Anschluss die Tomaten aus dem Ofen nehmen, etwas auskühlen lassen und in einen Mixer geben. Nun das Ganze so lange mixen, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  4. Zum Schluss können die passierten Tomaten noch mit etwas Salz abgeschmeckt werden.

Tipps zum Rezept

Wer die passierten Tomaten gerne auf Vorrat herstellen möchte, sollte sie direkt heiß mixen und in sterilisierte Gläser abfüllen. Nun das Ganze noch gut verschließen, auf den Kopf stellen und schon sind die lange haltbar.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte