Brötchen Rezepte

Selbstgemachte Brötchen, Semmeln, Schrippen, Wecken oder Rundstücke sind zum Frühstück immer begehrt, egal ob in gemütlicher Familienrunde, romantisch zu zweit oder genüsslich allein. Das muss nicht nur am Wochenende sein. Bei der Arbeit ist eine lecker belegte Semmel immer eine willkommene Pausenmahlzeit. Selbst gebacken und eingefroren halten sich die meisten Backwaren sehr gut.

Klassisch mit Hefe und Weizenmehl gebacken, gibt es unzählige Abwandlungen mit unterschiedlichen Getreidearten, ob beispielsweise Roggen, Dinkel, Gerste oder Emmer.

Rezepte weiter einschränken:

Backen (99), Frühstück (56), Brotzeit (27), Deutschland (25), Brotspeise (24), Hefeteig (24), Brunch (22), Quark (19), Einfache Rezepte (18), Snacks (14), Beilage (13), Grundrezepte (13), Billig - Preiswert (13), Käse (11), Partyrezepte (10), schnelle Rezepte (10), Fingerfood (8), Gesunde Rezepte (8), Kochen mit Kindern (7), Italien (6)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Brötchen Rezepte

Dampfnudeln

Dampfnudeln

1.329 Bewertungen

Süß und köstlich schmecken Dampfnudeln. Mit diesem einfachen Rezept kann diese Köstlichkeit selbst hergestellt werden.

Roggenbrötchen

Roggenbrötchen

666 Bewertungen

Leckere Roggenbrötchen gelingen mit diesem einfachen Rezept - egal, ob als Beilage zu Salat oder Eintöpfen oder als Snack mit frischem Aufstrich.

Knoblauchbrötchen

Knoblauchbrötchen

251 Bewertungen

Deftig, saftig, lecker! Das Rezept für selbstgemachte Knoblauchbrötchen kommt auf jeder Party gut an.

Dinkelbrötchen

Dinkelbrötchen

248 Bewertungen

Frische Dinkelbrötchen am Sonntag zum Frühstück? Mit diesem Rezept gelingen sie super einfach zu Hause im Ofen.

Spanische Ensaimadas

Spanische Ensaimadas

122 Bewertungen

Ensaimadas sind leckere Hefeschnecken, die ursprünglich von der Insel Mallorca kommen und kann gefüllt oder ungefüllt zubereitet werden.

Haferbrötchen

Haferbrötchen

158 Bewertungen

Ganz auf die Schnelle entstehen diese Haferbrötchen. Ein leckeres Rezept zum Frühstück.

Hamburgerbrötchen selber machen

Hamburgerbrötchen selber machen

64 Bewertungen

Das perfekte Hamburgerbrötchen selber zu machen ist gar nicht mal so schwer - mit diesem Rezept gelingen die perfekten Buns.

Luftige Rosinenbrötchen

Luftige Rosinenbrötchen

34 Bewertungen

Zum Frühstück oder auch für zwischendurch sind Rosinenbrötchen insbesondere bei Kindern beliebt. Mit diesem Rezept freuen sie sich umso mehr.

Maritozzi

Maritozzi

27 Bewertungen

Maritozzi sind römische Rosinenbrötchen aus Hefeteig. Sie werden mit Schlagsahne gefüllt und traditionell am Valentinstag und im Karneval gegessen.

Quarkbrötchen mit Feta

Quarkbrötchen mit Feta

44 Bewertungen

Rasch gelingen mit diesem Rezept köstliche Quarkbrötchen, die mit Feta und gehackten Kräutern verfeinert werden und besonders saftig schmecken.

Neueste Brötchen Rezepte

Rosmarinbrötchen

Rosmarinbrötchen

0 Bewertung

Diese aromatischen Rosmarinbrötchen sogen für einen leckeren Start in den Tag und lassen sich in wenigen Schritten zubereiten.

Milchhörnchen

Milchhörnchen

0 Bewertung

Das Frühstück ist bekanntlich die wichtigste Mahlzeit des Tages. Daher gibt es für den leckeren Start in den Tag frisch gebackene Milchhörnchen.

Kümmelbrötchen

Kümmelbrötchen

1 Bewertung

Wer Kümmel mag, wird ihn wegen seines einzigartigen Aromas zu schätzen wissen. In diesem Rezept kommt das beliebte Gewürz in leckere Brötchen.

Krustenbrötchen

Krustenbrötchen

1 Bewertung

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wie wäre es, den Start in den Tag mit knusprigen, leckeren Krustenbrötchen zu beginnen?

Irische Kartoffelbrötchen

Irische Kartoffelbrötchen

0 Bewertung

Dieses Rezept zeigt die einfache Zubereitung leckerer Brötchen, wie sie in Irland zubereitet werden. Eine tolle Idee zum Frühstück.

alle Brötchen Rezepte

Brötchen ist nicht gleich Brötchen

Gerade alte Getreidesorten liegen wieder im Trend. Mit der Form der Gebäcke lässt sich wunderbar spielen. Groß, klein, rund, eckig, oval, langgezogen als Stange oder gebogen als Hörnchen - der Teig gibt viele Variationen. Kreative Rezepte bringen zudem ein geschmackliches Plus in den Teig, das teilweise weit über Getreidekörner hinausgehen kann.

Geschmack und Gesundheit durch zusätzliche Zutaten

Bestreut oder verbacken mit Sonnenblumenkernen, Sesam, Mohn, Kürbiskernen, Nüssen, Lein- oder Chiasamen schauen die Brötchen gut aus und bieten dem Körper zusätzliche Quellen für wertvolle Mineralstoffe und hochwertige pflanzliche Fett- oder Aminosäuren. Schokolade, Rosinen und anderes Trockenobst erfreuen alle, die es etwas süßer lieben. Möhrenstückchen sorgen für frische Farbe im Semmelteig.

Für Freunde von herzhaftem Backwerk können Käse, Zwiebeln oder Schinken hinzugefügt werden. Grobe Zucker- oder Salzkörner aufgestreut geben ebenfalls die Geschmacksrichtung vor. Neben dem klassischen Hefeteig sind auch andere Teigvarianten, wie Sauerteig, Brandteig, Quarkölteig oder Laugengebäck entsprechend geformt denkbar. Wer klassisch mit Hefe und Weizenmehl backt, kann mit einer höheren Typzahl des Mehls mehr Mineralstoffe und Ballaststoffe ins Gebäck bringen. Am gesündesten ist es, Vollkornmehle in allen Rezepten zu verwenden.

Bei Intoleranz und Allergie: selbst backen

Das Gute an den Brötchen ist, man kann sie schnell und mit wenigen Zutaten selbst backen. Vor allem Menschen, die an Unverträglichkeiten, wie einer Nahrungsmittelallergie oder Intoleranz leiden, ist dies eine gute Alternative zu gekauften Backwaren. Wer selber backt, weiß was drinnen ist. Dies ist vor allem bei Allergien gegen Nüsse, Milch, Weizen oder Ei wichtig. Auch die Gluten-Unverträglichkeit und Weizen-Sensitivität ist die letzten Jahre stark angestiegen.

Für Menschen mit Laktose- oder Fruktose-Intoleranz bzw. Fruktose-Malabsorption können einige Backwaren ebenfalls ein Risiko darstellen. Die Histamin-Intoleranz, die beispielsweise bei Hefesemmeln auftreten kann, wird häufig unterschätzt. Beim Semmelbacken ist alles möglich: Rezepte für Allergiker oder Menschen mit Intoleranz, köstliche vegane Zubereitungen, raffiniertes Low Carb-Backwerk und Backwaren mit einem hohen Ballaststoff-, Mineralstoff- oder Eiweißanteil.