Dinkelbrötchen

Wie wäre es mit knusprigen Dinkelbrötchen am Sonntag zum Frühstück? Mit diesem Rezept gelingen sie auch im eigenen Backofen ganz leicht.

Dinkelbrötchen

Bewertung: Ø 4,4 (511 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

750 g Dinkelvollkornmehl
500 ml Wasser, lauwarm
1 Wf Hefe, frisch
2 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Wasser lauwarm erwärmen und etwa 100 ml abmessen. Die Hefe hineinbröckeln, eine Prise Zucker dazugeben und beides unter Rühren darin auflösen.
  2. Dann das restliche lauwarme Wasser mit dem Dinkelmehl, Salz und dem Hefewasser in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem Teig von zäher Konsistenz verarbeiten.
  3. Die Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und den Teig etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. Nach Beendigung der Ruhezeit die Hände mit Wasser befeuchten. Aus dem Teig pfirsichgroße Brötchen formen und auf das Backblech setzen.
  6. Nun jeden Teigling mit einem Messer auf der Oberseite leicht einschneiden und anschließend im heißen Backofen auf der mittleren Schiene etwa 10 Minuten backen.
  7. Die Dinkelbrötchen anschließend auf einem Backgitter abkühlen lassen und dann genießen.

Tipps zum Rezept

Das Wasser darf nur lauwarm sein, da Hitze die Hefekulturen zerstört und der Teig dann nicht aufgehen kann.

Damit es vor dem Frühstück schneller geht, den Teig bereits am Vorabend zubereiten. Dann 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen, mit etwas Mehl bestreuen und mit Frischhaltefolie abdecken. Danach bis zum nächsten Morgen in den Kühlschrank stellen.

Die vom Formen leicht feuchten Teiglinge vor dem Backen mit Dinkel- oder Weizenkörnern, Kürbiskernen, Mohn, Sonnenblumenkernen oder Sesam bestreuen.

Wasserdampf lässt die Krume saftig und die Kruste knusprig werden. Dafür eine hitzebeständige Schale mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen und mit dem Backofen vorheizen.

Ähnliche Rezepte

Brötchen mit Backpulver

Brötchen mit Backpulver

Diese leckeren Brötchen werden mit Backpulver gebacken, weshalb sie besonders luftig und locker werden. Eine tolle Idee für das nächste Frühstück.

Glutenfreie Maisbrötchen

Glutenfreie Maisbrötchen

Unser schnelles Rezept verwendet Quark, damit die Glutenfreien Maisbrötchen schön locker werden. Das Maismehl sorgt außerdem für eine tolle Farbe.

Luftige Rosinenbrötchen

Luftige Rosinenbrötchen

Zum Frühstück oder auch für zwischendurch sind Rosinenbrötchen insbesondere bei Kindern beliebt. Mit diesem Rezept freuen sie sich umso mehr.

Milchbrötchen

Milchbrötchen

Dieses Milchbrötchen-Rezept macht das Sonntagsfrühstück noch ein wenig schöner. Der Teig ruht, während man noch unter der Dusche steht.

Quarkbrötchen mit Feta

Quarkbrötchen mit Feta

Rasch gelingen mit diesem Rezept köstliche Quarkbrötchen, die mit Feta und gehackten Kräutern verfeinert werden und besonders saftig schmecken.

Maritozzi

Maritozzi

Maritozzi sind römische Rosinenbrötchen aus Hefeteig. Sie werden mit Schlagsahne gefüllt und traditionell am Valentinstag und im Karneval gegessen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel