Dampfgarer Rezepte

Dampfgarer Rezepte

Gesunde Küche liegt voll im Trend! Mit einem Dampfgarer können Sie vitaminreich und zugleich raffiniert kochen. Durch Garen im Dampf werden die Speisen besonders schonend zubereitet und der volle Vitamingehalt (vor allem beim Gemüse) bleibt erhalten. Zusätzlich wird bei dieser alte chinesische Zubereitungsart das Gargut nicht verwässert, ausgelaugt oder ausgetrocknet, sondern die natürlichen Aromen der Lebensmittel bleiben weiterhin erhalten, die Farbe wird sogar noch verstärkt.

Hier finden Sie die besten Dampfgarer Rezepte.

Rezepte weiter einschränken:

Gesunde Rezepte (26), Kalorienarm (17), Diät Rezepte (13), Einfache Rezepte (12), Fettarm (12), Cholesterinarm (12), Glutenfrei (10), Vegetarisch (10), Diabetiker (9), Fisch (9), Beilage (7), Dinner for Two (7), Leichte Rezepte (5), Kartoffeln (5), Schonkost (5), Billig - Preiswert (5), Dessert (4), Vegan (4), Hähnchen (3), Spargel (3)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Dampfgaren Rezepte

Spargel aus dem Dampfgarer

Spargel aus dem Dampfgarer

162 Bewertungen

Egal ob als Hauptspeise oder als Beilage - für eine gesunde Mahlzeit empfiehlt sich Spargel aus dem Dampfgarer.

Lachs aus dem Dampfgarer

Lachs aus dem Dampfgarer

170 Bewertungen

Lachs aus dem Dampfgarer ist leich bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses köstliche Rezept ist sehr empfehlenswert.

Kräuterforelle im Dampfgarer

Kräuterforelle im Dampfgarer

187 Bewertungen

Kräuterforelle, im Dampfgarer zubereitet, schmeckt einfach vorzüglich. Hierbei entsteht ein gesundes Rezept aus der Welt der Kulinarik!

Milchreis aus dem Dampfgarer

Milchreis aus dem Dampfgarer

204 Bewertungen

Das Zubereiten von Milchreis im Dampfgarer ist mit diesem Rezept verblüffend einfach. Das Ergebnis: Ein köstliches Dessert!

Reis aus dem Dampfgarer

Reis aus dem Dampfgarer

113 Bewertungen

Anders als im Kochtopf kann man bei Reis im Dampfgarer wirklich nichts falsch machen. Hier das Rezept für perfekten Reis.

Nudeln aus dem Dampfgarer

Nudeln aus dem Dampfgarer

70 Bewertungen

Ob es sich um fertig gekaufte oder selbst gemachte Eierteigwaren handelt, alle Varianten können einfach und schnell im Dampfgarer zubereitet werden.

Ratatouille aus dem Dampfgarer

Ratatouille aus dem Dampfgarer

134 Bewertungen

Für ein tolles Geschmackserlebnis, welches zudem noch abwechslungsreich, mineral- und vitaminhaltig ist, sorgt das Rezept für Ratatouille aus dem Dampfgarer.

alle Dampfgaren Rezepte

Kochen mit dem Dampfgarer

Wenn das Gemüse knackig ist und der Reis luftig schmeckt, wurden die Zutaten vermutlich gegart. Doch leider lauern beim Umgang mit dem Dampfgarer ein paar Fettnäpfchen. Welcher Sieb wird für welche Lebensmittel benötigt? Womit fängt man als Dampfgar-Neuling am besten an? Mit diesen Tipps bereiten Sie Gedämpftes ideal zu.

Gleichmäßig große Zutaten verwenden

Bevor es ans Garen geht, müssen die Zutaten vorbereitet werden. Schließlich soll jedes Stück gleichmäßig gar werden und das gelingt nur, wenn Möhren, Zucchini, Fisch und Co. in etwa gleich groß sind. Fleisch kann an den dickeren Stellen eingeschnitten werden. Dann wird er gleichmäßig gar und kann direkt mit den gegarten Gemüsesorten serviert werden.

Anders als beim traditionellen Kochen auf dem Herd oder im Backofen, geht beim Dampfen kaum Aroma verloren. Denn bei Wassertemperaturen von 100 °C verdampft zwar die Feuchtigkeit, das Essen wird jedoch nicht gebraten. Besonders schonend ist die Tajine, eine spezielle Art des Dampfgarers, die das Gargut bei besonders niedrigen Temperaturen dämpft.

Deshalb gilt: sparsam würzen. Die Gerichte behalten ihren natürlichen, intensiven Geschmack und müssen oft gar nicht gewürzt werden. Ein wenig Salz und Pfeffer genügen, um Geflügel oder Gemüse zu verfeinern. Alternativ dienen Wein, Sherry oder Zitronensaft als gesunde Gewürze. Auch die Vitamine und Mineralstoffe bleiben bei dem sanften Garvorgang erhalten.

Mit einfachen Gerichten beginnen

Zu Beginn empfiehlt es sich, mit leichten Gerichten zu starten. Gemüse, Kartoffeln und Fisch sind leckere Grundnahrungsmittel, die schnell und einfach durchgegart sind. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem gedämpften Lachsfilet mit Soja-Zitronensauce? Oder Forelle mit Kräuterbutter? Mit dem Dampfgarer sind diese Gerichte schnell zubereitet und obendrein gesünder als vom Herd.

Wer schon ein wenig Erfahrung hat, bereitet im Dampfgarer Hefeklöße oder Kohlrouladen zu. Auch das Kalbsfilet wird durch den Einsatz von Dampf statt Fett zart und lecker. Je nach Art und Dicke der Zutaten benötigt der Dampfgarer nur wenige Minuten, bis die Lebensmittel gar sind.

Für Neulinge bietet sich ein Siebeinsatz an. Ob zusammenfaltbarer Siebeinsatz aus Metall oder Alu: entscheidend ist, dass der Sieb in den Topf der Wahl passt. Der Siebeinsatz schützt die Lebensmittel, die nicht mit dem Wasser in Berührung kommen sollen.