Reis aus dem Dampfgarer

Anders als im Kochtopf kann man bei Reis im Dampfgarer wirklich nichts falsch machen. Hier das Rezept für perfekten Reis.

Reis aus dem Dampfgarer

Bewertung: Ø 4,2 (119 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

500 g Langkornreis
1 TL Salz
1 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für Reis und Wasser wird im Dampfgarer im Allgemeinen das Mengenverhältnis eins zu zwei angenommen. Auf eine Tasse Reis kommen also zwei Tassen Wasser. Reis und Wasser abmessen und in den Dampfgarer geben.
  2. Salz hinzufügen, den Dampfgarer auf 100 Grad eingestellen und den Reis für etwa 30 Minuten garen.
  3. Reis aus dem Dampfgarer zusammen mit beliebigen Gerichten servieren. Gut passen dazu gedämpfter Fisch und gedämpftes Gemüse, um den Dampfgarer optimal auszunutzen und eine leichte und gesunde Mahlzeit zu zaubern.

Tipps zum Rezept

Bei dieser Zubereitungsform bleiben alle im Reis enthaltenen Inhaltstoffe, zu denen insbesondere einige empfindliche Vitamine gehören, in ihrer ursprünglichen Form erhalten. Darüber hinaus ist der im Dampfgarer gekochte Reis wesentlich schmackhafter und nicht so ausgelaugt, wie dies beim herkömmlichen Kochvorgang der Fall ist.

  • Die obigen Angaben sind für die angegebenen Reissorten. Mit Basmati oder Thai Duftreis dauert es eher ein wenig kürzer, hier sollten 25 Minuten Garzeit ausreichen. Mit einem Schuss Reisessig und etwas Zucker kann man in 25 Minuten Garzeit übrigens auch den perfekten Sushi Reis zaubern.
  • Ähnliche Rezepte

    Ratatouille aus dem Dampfgarer

    Ratatouille aus dem Dampfgarer

    Für ein tolles Geschmackserlebnis, welches zudem noch abwechslungsreich, mineral- und vitaminhaltig ist, sorgt das Rezept für Ratatouille aus dem Dampfgarer.

    Eierstich aus dem Dampfgarer

    Eierstich aus dem Dampfgarer

    Ganz einfach lässt sich Eierstich im Dampfgarer zubereiten. Für diesen Klassiker werden nur wenige Zutaten benötigt.

    Gedämpfte Kartoffelknödel

    Gedämpfte Kartoffelknödel

    Dieses Rezept für gedämpfte Kartoffelknödel ist köstlich und originell zugleich und stellt eine tolle Beilage zu Fleischgerichten dar.

    User Kommentare