Gulasch Rezepte

Gulasch Rezepte

Gulasch der Eintopf aus Ungarn hat sich im Laufe der Zeit in viele Länder und Küchen verbreitet. Dadurch wurde das Rezept an die unterschiedlichsten internationalen Küchen angepasst, sodass es nun Gulasch Rezepte in den verschiedensten Variationen und Geschmacksrichtungen gibt. Ob mit Fleisch, nur mit Kartoffeln oder Gemüse, von herzhaft, pikant, scharf oder auch leicht und süß - die Vielfalt ist riesengroß. Eines muss Gulasch immer sein - papriziert. Die besten Tipps und häufig gestellte Fragen zu Gulasch findet ihr unter Gulasch - FAQs.

Hier finden Sie die besten Gulasch Rezepte.

Rezepte weiter einschränken:

Schmoren (56), Rindfleisch (32), Fleisch (28), Deutschland (28), Kartoffeln (26), Schweinefleisch (21), Omas Küche (21), Herbst (19), Winter (19), Einfache Rezepte (16), Wild (15), Eintopf (14), Gemüse (13), Paprika (13), Billig - Preiswert (12), Tomaten (10), Ungarn (9), Grundrezepte (8), Vegetarisch (7), Partyrezepte (6)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Gulasch Rezepte

Omas Hirschgulasch

Omas Hirschgulasch

391 Bewertungen

Omas Hirschgulasch ist sehr einfach in der Zubereitung und schmeckt unglaublich gut. Dieses Rezept sollte man in der Wildsaison unbedingt ausprobieren

Putengulasch

Putengulasch

658 Bewertungen

Putengulasch ist der reinste Gaumenschmaus und sorgt für Abwechslung auf dem Tisch. Hier das Rezept der Superlative.

Wurstgulasch

Wurstgulasch

123 Bewertungen

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Bei dem leckeren Wurstgulasch greift jeder gerne zu.

Rehgulasch

Rehgulasch

112 Bewertungen

Von diesem schmackhafte Rehgulasch werden Sie begeistert sein. Überzeugen Sie sich selbst von dem einfachen Rezept.

Wildgulasch

Wildgulasch

105 Bewertungen

Ihre Gäste werden von dem geschmackvollen Wildgulasch begeistert sein. Ein einfaches Rezept für alle Wildliebhaber.

Wildschweingulasch

Wildschweingulasch

118 Bewertungen

Das köstliche Wildschweingulasch ist ein wahrer Gaumenschmaus. Das Rezept ist genial und einfach in der Zubereitung.

Wildragout

Wildragout

93 Bewertungen

Ein wirklich tolles Rezept für alle Wildliebhaber ist dieses einfache Wildragout. Probieren Sie es aus!

Ungarisches Kesselgulasch

Ungarisches Kesselgulasch

159 Bewertungen

Ungarisches Kesselgulasch ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Kesselgulasch.

Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch

86 Bewertungen

Szegediner Gulasch zählt zur typischen Hausmannskost und ist schnell zubereitet. Hier das Rezept für Omas Szegediner Gulasch.

Rehragout mit Wurzelwerk

Rehragout mit Wurzelwerk

74 Bewertungen

Zu dem zarten Fleisch kommt eine Sauce, die dem Gericht einen tollen Geschmack verleiht. Hier das Rezept für Rehragout mit Wurzelwerk.

Neueste Gulasch Rezepte

Wiener Kartoffel-Gulasch

Wiener Kartoffel-Gulasch

1 Bewertung

Das traditionelle Wiener Kartoffel-Gulasch heißt in Österreich Erdäpfel-Gulasch und nach diesem alten Rezept wird es auch heute noch zubereitet.

Vegetarisches Kartoffel-Gulasch

Vegetarisches Kartoffel-Gulasch

1 Bewertung

Unser Rezept lässt das Vegetarische Kartoffel-Gulasch nicht nur feurig schmecken, sondern sorgt auch dafür, das es an kalten Tagen wohltuend wärmt.

Kartoffel-Gulasch mit Speck

Kartoffel-Gulasch mit Speck

1 Bewertung

Dieses herzhafte Kartoffel-Gulasch mit Speck schmeckt an kühleren Tagen besonders gut. Das Rezept ist leicht zuzubereiten und benötigt wenig Zeit.

Würziges Paprika-Gulasch

Würziges Paprika-Gulasch

25 Bewertungen

Alles in einem Topf - einfach in der Zubereitung und super lecker. Das Rezept für würziges Paprika-Gulasch ist ideal, wenn Gäste erwartet werden.

Kalbsrahmgulasch

Kalbsrahmgulasch

8 Bewertungen

Das zarte Fleisch mit der delikaten Sauce ist eine Köstlichkeit, das Kalbsrahmgulasch lädt nach diesem Rezept auch die Gäste zum Schlemmen ein.

alle Gulasch Rezepte

Wie Gulasch die Küchen eroberte

Es war einst ein Arme-Leute-Essen, wurde politisch instrumentalisiert und kommt heute in vielen Varianten auf der ganzen Welt auf den Tisch. Das Gulasch.

Seine Ursprünge gehen auf alte ungarische Hirtenvölker zurück. Darauf deutet auch der Ursprung des Namens hin, Gulyás – von einem Hirten gemacht. In Zeiten der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn wurde es von der ungarischen Aristokratie zum Nationalgericht Ungarns erklärt, obwohl, oder vielleicht auch gerade, weil es damals noch als Arme-Leute-Essen galt.

Mehr nur als ein Ragout

Vereinfacht ausgedrückt ist Gulasch ein Ragout, das Schwein, Rind, Hammel, Kalb, aber auch Pferdefleisch enthalten kann. Manche Rezepte mischen außerdem verschiedene Fleischarten miteinander. Meist in einem Rezept enthalten sind Zwiebeln und Paprika. Darüber hinaus gibt es Gulasch aber in den vielfältigsten Varianten. Mal ist es eher eine Suppe, ein anderes Mal wird es etwa mit Sauerkraut zubereitet und hat eine entsprechend ganz andere Konsistenz. Dieses Krautgulasch bezeichnet man übrigens als Szegediner Gulasch.

Darüber hinaus gibt es aber noch zahlreiche andere bekannte Gulaschrezepte, deren Namen ebenfalls oft auf ihre österreich-ungarische Herkunft verweisen: So zum Beispiel das Fiakergulasch, Kaisergulasch oder Karlsbadener Gulasch, in deren Rezepte sich immer Rindfleisch findet. Ebenfalls mit Rind zubereitet wird das berühmte Esterházygulasch, das nach einer bekannten ungarischen Adelsfamilie benannt ist, und in seiner Zubereitung entsprechend feiner, nicht ganz so deftig daherkommt. Dann gäbe es noch ein klassisches Kalbsgulasch, oder das Debrecziner Gulasch, bei dem statt Rind- oder Schweinfleische die gleichnamige Wurst verwendet wird.

Vielfalt und Variationen

Seine Vielfalt hat dem Gericht sicher zum Durchbruch verholfen. Seit jeher wird es in Gasthöfen angeboten, als deftiger Sattmacher. Hat es aber mit einigen Rezeptvarianten auch in die gehobene Küche geschafft. Aufgrund seiner Zubereitung wird es gerne in Kantinen angeboten, und auch die Gulaschkanone hat heute noch ihre Existenzberechtigung. Es ist aber auch ein perfektes Gericht für zu Hause, dessen Zubereitung von Rezept zu Rezept zwar viel Zeit in Anspruch nehmen kann, Koch oder Köchin davon nur die wenigste Zeit wirklich aktiv am Herd stehen müssen.