Kalbsrahmgulasch

Das zarte Fleisch mit der delikaten Sauce ist eine Köstlichkeit. Das Rezept für das feine Kalbsrahmgulasch lädt auch die Gäste zum Schlemmen ein.

Kalbsrahmgulasch

Bewertung: Ø 4,4 (313 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Frühlingszwiebeln,mit dicker Knolle
600 g Kalbsfleisch / Rücken
0.5 TL Salz
4 Prise Pfeffer, aus der Mühle
3 EL Butterschmalz
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Ketchup
1 EL Tomatenmark
4 EL Weißwein, trocken
250 ml Kalbsfond (Glas)
1 Stk Bouquet garni(Kräutersträußchen)
1 Stk Lorbeerblatt
100 ml Sahne
200 g Sahne, saure
1 TL Speisestärke
1 Stk Knoblauchzehe, klein
0.5 TL Zitronenschalen-Abrieb, Bio
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Frühlingszwiebeln putzen, das dunkle Grün und den Wurzelansatz abschneiden, den Rest waschen und klein würfeln.
  2. Die Zutaten für das Bouquet garni (Möhre, Lauch, Staudensellerie, Lorbeerblatt und Petersilie) grob putzen, waschen, trocken tupfen und mit Küchengarn zu einem Bündel schnüren.
  3. Das Fleisch kalt abspülen, gründlich trocken tupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Die Fleischwürfel anschließend salzen und pfeffern.
  4. Anschließend das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, das Fleisch sowie die Frühlingszwiebeln langsam und unter Wenden anbraten. Das Paprikapulver, den Ketchup und das Tomatenmark hinzufügen und etwas anrösten.
  5. Jetzt den Weißwein und den Kalbsfond angießen und das Bouquet garni zum Fleisch geben. Danach zugedeckt etwa 2 Stunden bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis es zart ist, aber noch nicht zerfällt.
  6. Danach das Bouquet garni entfernen. Die Schlagsahneahne, die Saure Sahne und die Speisestärke glatt verrühren. Dann zum Gulasch geben, unterrühren und einmal kurz aufkochen lassen.
  7. Zuletzt den Koblauch schälen, sehr fein hacken und mit dem Zitronenabrieb unter das Fleisch rühren. Das Kalbsrahmgulasch nochmals abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Kalbshals, Kalbsbrust, Kalbsschulter oder Fleisch von der ausgelösten vorderen Kalbshachse sind perfekt für ein Gulasch geeignet.

Finesse erhält die feine Sauce zuletzt, wenn sie beim Abschmecken mit ein wenig Honig und etwas gutem Balsamico-Essigs gewürzt wird. Die Süße in Kombination mit der Säure entwickelt ein wunderbares Aroma.

Für große Familien- oder Festessen lässt sich das Gulasch sehr gut vorkochen, einfrieren und am Tag vorher im Kühlschrank langsam auftauen.

An Beilagen passen Salzkartoffeln, Spätzle, Kartoffel-Selleriepüree oder Semmelknödel.

Getränketipp

Wegen der verwendeten Gewürze passt zu dem schmackhaften Gericht am besten ein Glas Bier. Mineralwasser geht immer.

Wenn es Wein sein soll, dann ein leichter Weiß- oder Rotwein mit wenig Säure oder eine Wein-Schorle.

Ähnliche Rezepte

Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch

Szegediner Gulasch zählt zur typischen Hausmannskost und ist schnell zubereitet. Hier das Rezept für Omas Szegediner Gulasch.

Rehgulasch

Rehgulasch

Von diesem schmackhafte Rehgulasch werden Sie begeistert sein. Überzeugen Sie sich selbst von dem einfachen Rezept.

Reisgulasch

Reisgulasch

Dieses würzige Reisgulasch ist ein praktisches One-Pot-Rezept, denn alle Zutaten kommen in einen Topf und schmoren ihrer Vollendung entgegen.

Wurstgulasch

Wurstgulasch

Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Bei dem leckeren Wurstgulasch greift jeder gerne zu.

Rehragout mit Wurzelwerk

Rehragout mit Wurzelwerk

Zu dem zarten Fleisch kommt eine Sauce, die dem Gericht einen tollen Geschmack verleiht. Hier das Rezept für Rehragout mit Wurzelwerk.

Wildschweingulasch

Wildschweingulasch

Das köstliche Wildschweingulasch ist ein wahrer Gaumenschmaus. Das Rezept ist genial und einfach in der Zubereitung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel