Ravioli Rezepte

Ravioli Rezepte

Ravioli sind gefüllte Eiernudeln, in eckiger oder runder Form. Den Ursprung haben die leckeren Teigtaschen, die man selbst zubereiten, aber auch schon fertig kaufen kann, wahrscheinlich im Mittelalter, wo sie eher zur Lebensmittelverwertung eingesetzt wurden. Die Anzahl an Ravioli Rezepten für die Fülle ist enorm, von Fleisch über Innereien, Käse und Gemüse ist alles Mögliche zu finden und auszuprobieren. Schmecken doch selbstgemachte Ravioli am besten.

Hier finden Sie nun die besten Ravioli Rezepte. Der Nudelteig ist schnell nach Rezept zubereitet, die Fülle draufgeben, Teig drüberklappen, ausstechen, fertig. Guten Appetit!

Rezepte weiter einschränken:

Italien (19), Pasta (12), Tomaten (10), Nudeln (9), Einfache Rezepte (8), Spinat (7), Käse (7), Dünsten (5), Vegetarisch (4), Gesunde Rezepte (4), Gemüse (4), schnelle Rezepte (4), Auflauf (3), Billig - Preiswert (3), Mozzarella (2), Petersilie  (2), Fisch (2), Schonkost (2), Eintopf (2), Sommer (2)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Ravioli Rezepte

Spinat-Ravioli

Spinat-Ravioli

992 Bewertungen

Einfach mal ausprobieren, denn mit diesem Rezept ist es wirklich leicht, diese köstlichen Spinat-Ravioli in der eigenen Küche herzustellen.

Ravioli-Auflauf

Ravioli-Auflauf

609 Bewertungen

Das Rezept für diesen köstlichen Ravioli-Auflauf mit viel Käse und reichlich Tomaten gelingt immer und die ganze Familie wird begeistert sein.

Ravioli mit Petersiliensauce

Ravioli mit Petersiliensauce

606 Bewertungen

Die Ravioli mit Petersiliensauce sind nach diesem Rezept einfach zuzubereiten und schmecken leicht und durch die Weißwein-Sahnesauce schön würzig.

Ravioli mit Lachsfüllung

Ravioli mit Lachsfüllung

260 Bewertungen

Selbstgemachte Pasta ist mit diesem Rezept für köstliche Ravioli mit Lachsfüllung leicht und perfekt, um die Familie und Gäste zu beeindrucken.

Käseravioli

Käseravioli

92 Bewertungen

Selbst gemachte Käseravioli schmecken einfach herrlich. Schafskäse und Hackfleisch harmonieren bei diesem Rezept perfekt.

Ravioli-Eintopf

Ravioli-Eintopf

68 Bewertungen

Schnell und einfach gemacht und sehr lecker schmecken die beliebten Teigtaschen nach diesem Rezept für einen Ravioli-Eintopf mit Pesto.

Ravioli selbstgemacht

Ravioli selbstgemacht

80 Bewertungen

Mit diesem einfachen Rezept für Ravioli gelingen die Nudeltaschen aus Italien. Eine köstliche Füllung sorgt für besonderen Geschmack.

Ravioli auf Rucolasalat

Ravioli auf Rucolasalat

31 Bewertungen

Köstliche Ravioli auf Rucolasalat mit einer Sauce aus Champignons und Tomaten sind ein vegetarischer Hochgenuss.

Kräuter-Ravioli

Kräuter-Ravioli

63 Bewertungen

Die kleinen, gefüllten Pastataschen schmecken mit frischer Kräutersauce besonders lecker. Kräuter-Ravioli sind ganz einfach zu kochen.

Neueste Ravioli Rezepte

Ravioli in Tomatensauce

Ravioli in Tomatensauce

2 Bewertungen

Das Rezept für die Ravioli in Tomatensauce ist ein Klassiker der auch Kindern immer gut schmeckt und schnell zubereitet ist.

Vollkorn-Ravioli

Vollkorn-Ravioli

7 Bewertungen

Mit diesem Rezept gelingen Vollkorn-Ravioli ganz unkompliziert und schmecken viel besser als die Dosenvariante.

Ravioli mit Tomaten und Schinken

Ravioli mit Tomaten und Schinken

22 Bewertungen

Mit diesem Rezept lassen sich diese Ravioli mit Tomaten und Schinken ganz einfach nachkochen. Eine würzige Pasta voller Geschmack.

Ravioli mit Ziegenfrischkäse

Ravioli mit Ziegenfrischkäse

15 Bewertungen

Jeder mag Ravioli und mit diesem Ravioli mit Ziegenfrischkäse - Rezept ist die Zubereitung ganz leicht.

Ravioli in Tomatensauce

Ravioli in Tomatensauce

29 Bewertungen

Dieses Rezept sollte niemand unversucht lassen: getrocknete Tomaten, Babyspinat und eine cremige Tomatensauce zu leckeren Ravioli.

alle Ravioli Rezepte

Ravioli - die kleinen italienischen Teigtaschen

Einstmals in der italienischen Küche erfunden, um übriges Essen zu verwerten, ist Ravioli heute die Teigware Nummer eins. Die kleinen Teigtaschen ergeben eine köstliche Mahlzeit und bieten Raum zur Entfaltung der Kochkünste. Von Füllung bis Zubereitung: wir geben Tipps für gelungene, leckere Ravioli.

Ravioli - leckere Füllung in kleiner Verpackung

Ravioli gibt es in jedem Supermarkt fertig zu kaufen. Die abgepackten Dosen gilt es nur kurz aufzuwärmen und fertig sind die italienischen Taschennudeln. Besser schmecken die Taschen mit Füllung jedoch selbst zubereitet. Sie werden mit Hackfleisch- oder Sahnesoße serviert oder dienen als Einlage zu einer feinen Brühe.

Selbst gemachte Ravioli werden mit Fleisch, Oliven, getrockneten Tomaten oder Pinienkernen gefüllt. Auch geschmackvolle Gemüsesorten wie Spinat oder Mangold eignen sich als Füllung für hausgemachte Ravioli. Oder wie wäre es mit einem würzen Fisch- und Fleisch-Ravioli? Mit Quark oder Ricotta zubereitet, gelingt eine sahnig-cremige Füllung, die nicht nur Italienern mundet.

Ravioli-Teig - dünn und fluffig

Der Ravioli-Teig muss dünn ausgerollt werden. Falls keine Nudelmaschine vorhanden ist, wird der Ravioli-Teig mit dem Nudelholz ausgerollt. Etwa drei Millimeter sind optimal.

Tipp: die Zutaten bei Raumtemperatur verarbeiten. Dann gelingt der Teig beim ersten Versuch und Sie vermeiden klebende Hände und Löcher im Teigmantel. Ravioli wird am besten mit doppelgriffigem Mehl zubereitet. Die fein gemahlene Variante nimmt die notwendige Flüssigkeit auf und macht den Teig schön geschmeidig. So kann er hinterher leichter ausgerollt werden. Kein Raviolibrett vorhanden? Das Teigrad dient als Alternative, um die kleinen Taschen auszuschneiden. Im Zweifelsfall können die Taschen auch von Hand ausgeschnitten werden.

Die richtige Füllung & wie gefüllt wird

Ob Bolognese-Hack oder frische Kartenkräuter: gefüllt werden Ravioli zumeist mit Spritzbeutel oder Teelöffel. Je nach Geschmack können verschiedenen Füllungen probiert werden. Etwa Kürbispüree, Hack oder Gemüse. Während Ravioli mit würziger Fleischfüllung zu einer Tomaten- oder Bratensauce passen, können Gemüse-Ravioli kurz in Butter angebraten und ohne Sauce als Beilage zum Steak serviert werden.

Gekocht werden müssen Ravioli im Übrigen nur wenige Minuten. Bereits nach vier bis fünf Minuten in kochendem Salzwasser sind die Teigtaschen gar und bereit für den Verzehr. Serviert werden sie – original italienisch – mit einem mittelkräftigen Primitiva oder Nero d´Avola aus Sizilien.