Ravioli-Auflauf

Das Rezept für diesen köstlichen Ravioli-Auflauf mit viel Käse und reichlich Tomaten gelingt immer und die ganze Familie wird begeistert sein.

Ravioli-Auflauf

Bewertung: Ø 4,7 (608 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebeln, klein
2 Stk Knoblauchzehen, klein
2 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe, Instant
1 Pk Tomaten, passiert (ca. 500 g)
1 Dose Tomatenstückchen (ca. 400 ml)
2 EL Balsamico-Essig, dunkel
2 Prise Salz
2 Prise Pfeffer
120 g Parmesan, am Stück
250 g Mozzarella
800 g Ravioli, frisch, Kühlregal (Tomate-Mozzarella)
2 EL Petersilie, gehackt
1 EL Butter, zum Einfetten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ganz fein würfeln. Dann Olivenöl in einem Topf erhitzen und beides darin andünsten.
  3. Anschließend mit der Brühe ablöschen, die gestückelten sowie die passierten Tomaten dazugießen und kurz aufkochen.
  4. Nun den Essig zugeben und ca. 5 Minuten bei mäßiger Hitze köcheln lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Parmesan fein reiben und den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.
  6. Jetzt eine Auflaufform mit Butter einfetten. Die Tomatensauce, die Ravioli und 2/3 vom Parmesan abwechselnd in die Form schichten und mit der Tomatensauce abschließen. Den Mozzarella und den restlichen Parmesan auf der Oberfläche verteilen.
  7. Zum Schluss den Ravioli-Auflauf im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.
  8. Danach herausnehmen und vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.

Tipps zum Rezept

Für dieses Rezept haben wir frische Ravioli mit einer Füllung aus Tomate und Mozzarella aus dem Kühlregal gewählt, die nicht extra gegart werden müssen. Der Auflauf schmeckt auch mit einer Füllung aus Ricotta und Spinat oder Käse.

Den Parmesan erst kurz vor der Verwendung frisch reiben. Ein bereits fertig geriebener Parmesan aus der Tüte oder Streudose kann ihn auf keinen Fall ersetzen. Beim Mozzarella sollte es kein Light-Produkt sein.

Die Sauce kann zusätzlich mit etwas getrocknetem Thymian und Rosmarin oder mit frischem Basilikum gewürzt werden. Das Basilikum vorher kalt abspülen, trocken schütteln und mit einer Schere in feine Streifen schneiden. Im Gegensatz zu den getrockneten Kräutern das Basilikum erst zum Schluss in die fertige Sauce rühren.

Getränketipp

Die Begleitung kann ein leichter Rotwein sein, wenn er wenig Säure hat. Wie zum Beispiel ein Trollinger.

Die Begründung dafür ist die Säure der Tomaten, auch wenn diese aus der Dose kommen. Sonst sind auf jeden Fall ein Glas helles Bier oder ein Mineralwasser passende Getränke.

Ähnliche Rezepte

Sauerkrautauflauf

Sauerkrautauflauf

Im herzhaften Sauerkrautauflauf schichtet das Rezept Sauerkraut, Kartoffelbrei und Mettwürstchen übereinander und backt ihn im Ofen goldgelb.

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Dieser Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf verwöhnt den Gaumen auf mediterrane Weise und mit seinem Rezept kann der Sommer gefeiert werden.

Schneller Gemüseauflauf

Schneller Gemüseauflauf

Bei diesem schnellen und vegetarischen Rezept für einen schmackhaften Gemüseauflauf greift jeder gerne zu.

Brokkoli-Feta-Auflauf

Brokkoli-Feta-Auflauf

Lecker und gesund ist dieser Brokkoli-Feta-Auflauf, der nach diesem Rezept einfach und schnell zuzubereiten ist und die Gemüseküche bereichert.

Blumenkohlauflauf

Blumenkohlauflauf

Dieser köstliche Blumenkohlauflauf mit Kartoffeln schmeckt einfach himmlisch. Zudem ist dieses Rezept einfach in der Zubereitung.

Schinken-Kartoffel-Ei-Auflauf

Schinken-Kartoffel-Ei-Auflauf

Dieses Rezept für einen herzhaften Schinken-Kartoffel-Ei-Auflauf ist schnell zubereitet und schmeckt Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte