Tassenkuchen

Tassenkuchen

Ihr Name gibt bereits Aufschluss auf das Wesentliche: Tassenkuchen werden in einer Tasse gebacken, aus der man später den Teig löffelt. Somit entfällt die Verwendung von handelsüblichen Backformen, auch das oft mühsame Herausnehmen wird bei Tassenkuchen überflüssig. Das Backen selbst erledigt die Mikrowelle, sodass man innerhalb weniger Minuten einen fertigen Kuchen entnehmen kann.

Rezepte weiter einschränken:

Kuchen (8), schnelle Rezepte (8), Dessert (6), Mikrowelle (6), Süßspeisen (5), Backen (5), Einfache Rezepte (4)

Beliebteste Tassenkuchen Rezepte

Nutella Tassenkuchen

Nutella Tassenkuchen

20 Bewertungen

Schneller geht´s nicht: Mit diesem Rezept für den Nutella Tassenkuchen wird ein Dessert in wenigen Minuten kreiert!

Schoko-Tassenkuchen

Schoko-Tassenkuchen

2 Bewertungen

Unser Schoko-Tassenkuchen-Rezept ist ohne Milch und Ei und ideal für den kleinen Nachtisch zwischendurch.

Saftige Tassenkuchen

Saftige Tassenkuchen

0 Bewertung

Saftige Tassenkuchen sind schnell zubereitet, wenn sich spontaner Besuch ankündigt. Das Rezept erklärt wie.

Schoko-Tassenkuchen mit Birnen

Schoko-Tassenkuchen mit Birnen

1 Bewertung

Mikrowelle und Backen? Mit dem Rezept des Schoko-Tassenkuchens mit Birnen wird Ihre Küche zu einer Backstube, dessen Duft sich keiner entziehen kann.

Neueste Tassenkuchen Rezepte

Schoko-Tassenkuchen mit Birnen

Schoko-Tassenkuchen mit Birnen

1 Bewertung

Mikrowelle und Backen? Mit dem Rezept des Schoko-Tassenkuchens mit Birnen wird Ihre Küche zu einer Backstube, dessen Duft sich keiner entziehen kann.

Schoko-Tassenkuchen

Schoko-Tassenkuchen

2 Bewertungen

Unser Schoko-Tassenkuchen-Rezept ist ohne Milch und Ei und ideal für den kleinen Nachtisch zwischendurch.

Nutella Tassenkuchen

Nutella Tassenkuchen

20 Bewertungen

Schneller geht´s nicht: Mit diesem Rezept für den Nutella Tassenkuchen wird ein Dessert in wenigen Minuten kreiert!

alle Tassenkuchen Rezepte

Wie werden die Kuchen gebacken?

Die Herstellung des Teiges bedarf keiner besonderen Fähigkeiten. Sie deckt sich mit der Zubereitung von herkömmlichen Rührteigkuchen. Einzig beim Backvorgang gibt es einen Unterschied, denn die Kuchen kommen samt Tassen in die Mikrowelle statt in den Ofen. Im ersten Schritt werden die Zutaten miteinander vermengt und anschließend als Teig in hitzebeständige Tassen gegeben. Anschließend stellt man sie in die Mikrowelle, wo sie für maximal zwei Minuten (bei bis zu 900 Watt) gar werden.

Wie werden die Kuchen aufbewahrt?

Wenn die Kuchen nicht sofort verspeist werden sollen, kann man sich einen Vorrat anschaffen. Anstelle von Tassen werden Weck-/Einmachgläser benötigt. Sie müssen auf jeden Fall luftdicht verschlossen sein, damit kein Sauerstoff eindringen kann. Vor dem Backen sollte man Weckgläser zum Sterilisieren heiß ausspülen. Anschließend fest mit dem Gummiband verschließen und an einem lichtgeschützten, trockenen Ort aufbewahren. Auf diese Weise bleibt der Kuchen auch später backfrisch.

Rezeptideen für Tassenkuchen

Vor allem in den warmen Sommermonaten erfreuen sich Tassenkuchenrezepte mit frischen Früchten großer Beliebtheit. Von Himbeeren über Blaubeeren bis hin zu Kirschen ist jede Variante möglich. Der Kreativität sind zum Glück keine Grenzen gesetzt.

Zur weiteren Verfeinerung kann ein Teil des Mehls durch Mandelmehl ergänzt werden. Zur Advents- und Weihnachtszeit kann man den Teig mit Keksstücken oder saisonalen Gewürzen wie Zimt anreichern. Ansonsten verleiht zerbröselter Christstollen den Küchlein eine festliche Komponente. Für eine vegane Variante werden Zutaten wie Milch und Eier durch pflanzliche Alternativen ersetzt. Ersatzprodukte gibt es in jedem Reformhaus oder gut sortierten Supermarkt.

Ob man seinen Kuchen noch warm und frisch aus der Tasse oder lieber etwas abgekühlt essen möchte - die vielfältigen Rezeptideen eignen sich für beide Vorlieben. Darüber hinaus lassen sich die Gebäcke bei nächster Gelegenheit auch ganz wunderbar als Geschenk überbringen.