Tintenfisch Rezepte

Tintenfisch Rezepte

Die wirbellosen Tintenfische werden in Asien undin der mediterranen Küche vielfältig verwendet. In der deutschen Küchensprache werden meist alle essbaren Kopffüßer als Tintenfische bezeichnet. Sie werden als Kalmare und Kraken (Octopus, Polpo, Pulpo) unterschieden, wohingegen in anderen Küchensprachen, z. B. im Portugiesischen auch kulinarisch klar zwischen Sepia Krake und Kalmar unterschieden wird.

Rezepte weiter einschränken:

Meeresfrüchte (9), Fisch (3), Gesunde Rezepte (2), Reis (2), Asien (2), Italien (2), Spanien (2), Pfannengericht (2)

Beliebteste Tintenfisch Rezepte

Gebratene Tintenfischringe

Gebratene Tintenfischringe

57 Bewertungen

Gebratene Tintenfischringe sind in ein paar Minuten fertig. Raffinierte Gewürze verleihen diesem Rezept den gewünschten Pepp.

Reis mit Meeresfrüchten

Reis mit Meeresfrüchten

14 Bewertungen

Dieses Gericht kann man toll vorbereiten, denn wenn der Reis mit Meeresfrüchten aus dem Ofen kommt, dann ist schon alles fertig. Hier das Rezept für Sie.

Reisnudeln mit Tintenfisch

Reisnudeln mit Tintenfisch

13 Bewertungen

Tintenfischtuben werden hier mit einem raffiniertem Rezept zu Reisnudeln mit Tintenfisch kreiert.

Gefüllte Tintenfische

Gefüllte Tintenfische

11 Bewertungen

Gefüllte Tintenfische lassen Erinnerung an den letzten Urlaub am Meer aufkommen. Holen Sie sich mit diesem tollen Rezept Urlaubsgefühle auf den Teller.

Tomaten-Tintenfisch

Tomaten-Tintenfisch

8 Bewertungen

Mit eingelegten Tomaten schmeckt die Sauce zum Tomaten-Tintenfisch besonders fruchtig. Ein pfiffiges Rezept, das man immer wieder gerne nachkocht.

Gegrillte Tintenfische

Gegrillte Tintenfische

9 Bewertungen

Spanische Tintenfische werden im Sommer häufig frisch gefangen auf dem offenen Grill zubereitet.

alle Tintenfisch Rezepte

Tintenfisch eine wehre Delikatesse

Möchten Sie sich die Sonne des Mittelmeeres auf Ihren Tisch holen? In diesem Fall ist ein Tintenfisch Rezept eine gute Option, um die Genüsse der mediterranen Küche auch bei Ihnen Zuhause zu spüren. Übrigens ist "Tintenfisch" ein Oberbegriff, der unter anderem die Meerestiere "Oktopus", "Kalamar" sowie "Krake" beinhaltet.

Tintenfisch richtig zubereiten

Tintenfisch kann ein Genuss sein, wenn er richtig zubereitet worden ist. Bei unpassender Zubereitung kann er jedoch auch ungenießbar werden, da er schnell zäh wird.

Da Tintenfisch in Mitteleuropa häufig nur schwer zu bekommen oder relativ teuer ist, bevorzugen Sie es eventuell, mit Tiefkühlware zu arbeiten. Der Vorteil dabei ist, dass der Tintenfisch durch das Einfrieren etwas weicher wird. In jedem Falle sollten Sie das Meerestier mindestens 12 Stunden lang auftauen, bis keine Eiskristalle mehr vorhanden sind.

Wenn Sie einen ganzen Tintenfisch kaufen, sollte er zunächst in zwei Teile getrennt werden. Dabei werden die Tentakeln vom oberen Stück abgeschnitten. Nun geht es daran, das Mittelstück zu säubern. Das heißt, dass die harten Fischbeine entfernt werden müssen sowie der Tintensack gut unter fließendem Wasser gereinigt werden muss. Bei TK-Ware ist dieser Schritt meist schon für Sie übernommen worden. Nun ist der Tintenfisch bereit zur weiteren Verarbeitung.

Tintenfisch Rezepte

Tintenfische, die über Tentakeln verfügen (Oktopus und Krake) müssen vor dem Verzehr gekocht oder im Ofen weich geschmort werden. Nur so können die Tentakeln butterweich werden. Wenn Sie auf eine zusätzliche Zubereitungsart verzichten wollen, so kann der Tintenfisch auch nur gekocht serviert werden. Allerdings kommt sein Aroma besser zur Geltung, wenn er kurz bei hoher Temperatur in Olivenöl angebraten wird. In den Sommermonaten ist es auch empfehlenswert, den Tintenfisch nach dem Kochen auf den Grill zu legen. Auch lecker ist Tintenfisch in Tomatensugo. In Spanien werden die Tentakeln am liebsten in kleine Stücke geschnitten und einfach nur mit Olivenöl beträufelt sowie mit Paprikapulver bestreut. Diese Zubereitungsart nennt sich "Pulpo a la gallega".

Der obere Teil des Tintenfischs muss nicht zunächst gekocht werden. Aus dem diesem Teil lassen sich die bekannten frittierten Calamares (Tintenfischringe) zubereiten. Zu einem Knoblauchdipp gereicht können Sie auch Kindern eine Freude machen.