Gebratener Reis mit Tintenfisch

Dieses Rezept für gebratenen Reis mit Tintenfisch ist kalorienarm, schnell zubereitet, sehr gesund und es schmeckt nach Urlaub und Meer.

Gebratener Reis mit Tintenfisch

Bewertung: Ø 4,4 (93 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Reis, gegart
500 g Tintenfischtuben, küchenfertig
1 Stk Zwiebel
1 Stk Chilischote, rot
4 Stk Frühlingszwiebeln
3 EL Rapsöl
1 EL Currypaste, rot
2 EL Fischsauce
1 EL Sojasauce, hell
0.5 Bund Koriander, fein gehackt
2 TL Bio-Limettensaft, frisch gepresst
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Tintenfischtuben unter fließend kaltem Wasser abspülen, dann mit einem sauberen Küchentuch trocken tupfen und dann quer in gleich große Ringe schneiden.
  2. Anschließend die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Die Chilischote halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden.
  3. Nun einen Wok oder eine hohe Pfanne erhitzen, das Rapsöl dazugeben und ebenfalls heiß werden lassen.
  4. Die Zwiebelwürfel und Chilistreifen darin kurz anbraten, die Currypaste einrühren und alles weitere 2 Minuten braten.
  5. Jetzt die Tintenfischringe dazugeben und alles weitere 2 Minuten braten. Zuletzt den Reis hinzufügen und 5 Minuten lang unter ständigem Rühren mitbraten, bis er die Curryfarbe vollständig angenommen hat.
  6. Zum Schluss den gebratenen Reis mit Tintenfisch mit Fischsauce, Sojasauce und Limettensaft abschmecken. Die Frühlingszwiebelringe unterheben, dann auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem Koriander bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Gegarter Reis, der vom Vortag übrig ist, eignet sich für Bratreis besonders gut. Er ist durchgekühlt, schön trocken und brennt nicht so leicht an. Sofern Reis frisch gekocht werden muss, nach dem Abtropfen auf einem Backblech oder Tablett ausbreiten, so dass er schnell abkühlt und trocken werden kann.

Anders als der Name vermuten lässt, sind Tintenfische keine Fische, sondern wirbellose Weichtiere, sogenannte Kopffüßer. Ihr weiches, weißes Fleisch hat einen einzigartigen, sehr feinen Geschmack. Beim Einkauf küchenfertige, nämlich rohe, glasierte Tuben ohne Haut wählen.

Bei der Verarbeitung von Chilischoten Einweghandschuhe tragen, damit ihr scharfer Saft nicht versehentlich über die Finger in die Augen gelangt. Sobald die Chili geschnitten ist, die Einweghandschuhe entsorgen.

Das Koriandergrün gibt dem Bratreis ein besonderes Aroma. Wer das leicht seifig schmeckende Kraut nicht mag, ersetzt es durch glatte Petersilie.

Ähnliche Rezepte

Gemüse Reis Wokpfanne

Gemüse Reis Wokpfanne

Eine Wokpfanne mit Gemüse und Reis ist ein sehr gesundes, vegetarisches Rezept, denn beim Garen im Wok bleiben die Vitamine sehr gut erhalten.

Thunfisch-Reis

Thunfisch-Reis

Mit diesem portugiesischen Rezept gelingt ein leckerer Thunfisch-Reis, der mit grüner Paprika, Tomaten und Weißwein viel Geschmack mit sich bringt.

Apfel-Reis-Auflauf

Apfel-Reis-Auflauf

Ein warmer Apfel-Reis-Auflauf schmeckt nicht nur Kindern besonders gut, auch Erwachsene sind von diesem köstlichen Rezept angetan.

Gebratener Reis mit Pute

Gebratener Reis mit Pute

Gebratener Reis mit Pute wird im Wok zubereitet. Ein gesundes, einfaches und schnelles Rezept.

Ajvar-Reis

Ajvar-Reis

Die würzige Beilage mit der Paprikapaste gibt Kurzgebratenem den Pfiff. Hier ein Rezept für Ajvar-Reis, das leicht gelingt.

Tomatenreis

Tomatenreis

Der Tomatenreis passt als Beilage zu Kurzgebratenem ebenso wie zu Grillfleisch. Auch als vegetarische Hauptmahlzeit ist dieses Rezept zu empfehlen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte