Himbeer-Charlotte

Ein sommerliches Dessert gelingt mit diesem fruchtigen Rezept für Himbeer-Charlotte - einfach lecker.


Bewertung: Ø 4,3 (25 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Himbeeren
8 Bl Gelatine
500 g Crème fraîche
100 g Zucker
5 EL Zitronensaft
300 g Schlagsahne
16 Stk Löffelbiskuits
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Himbeeren verlesen und waschen. Dann ca. 13 Himbeeren zum Verzieren beiseite legen, die restlichen Beeren mit einem Stabmixer pürieren und anschließend durch ein feines Sieb drücken.
  2. Die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen.
  3. Crème fraîche in einen hohen Becher geben und mit dem Zucker mit einem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Dann in eine Schüssel füllen und das Himbeerpüree sowie den Zitronensaft unterrühren.
  4. Die Gelatine ausdrücken, in einem Topf leicht erwärmen und darin auflösen. Anschließend die Gelatine unter die Crème fraîche-Masse rühren und kalt stellen.
  5. Die Schlagsahne in einer separaten Schüssel steif schlagen und sobald die Himbeercreme zu gelieren beginnt die Sahne langsam unterheben.
  6. Nun einen Teil der Creme in einen Tortenring füllen. Die Löffelbiskuits mit der Zuckerseite nach außen am Rand des Rings aufstellen und die restliche Creme in die Form füllen.
  7. Die Himbeer-Charlotte für mindestens 4 Stunden kalt stellen und danach mit den restlichen Beeren verzieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte