Rucola Rezepte

Rucola Rezepte

Rucola, bei uns auch unter dem Namen Rauke bekannt, ist ein beliebter Blattsalat, der vor allem aus der italienischen Küche bekannt ist und vielfältig verwendet werden kann. So kann Rucola beispielsweise nicht nur mit einer einfachen Vinaigrette serviert werden, sondern passt auch wunderbar als Pizzabelag, zu oder Kartoffeln. Ebenso kann Rucola zu einem Pesto verarbeitet werden, auch als Suppe schmeckt dieser gut. Am besten genießt man den Blattsalat aber roh oder nur kurz gegart.

Feine Rezept-Ideen mit dem herb-nussigen Rucola gibt es hier zu finden.

Rezepte weiter einschränken:

Salat (36), Käse (31), Vorspeise (30), Tomaten (30), schnelle Rezepte (27), Beilage (25), Vegetarisch (23), Gesunde Rezepte (22), Einfache Rezepte (21), Marinieren (20), Italien (18), Deutschland (14), Snacks (12), Vegan (12), Nudeln (11), Kartoffeln (10), Braten (9), Partyrezepte (9), Gemüse (9), Saucen & Dips (8)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Rucola Rezepte

Gebackener Feta auf Rucolasalat

Gebackener Feta auf Rucolasalat

878 Bewertungen

Dass es nicht immer einer Fleischbeilage bedarf, beweist dieses Rezept für einen leckeren, gebackenen Fetakäse mit würzigem Rucola-Salat.

Melonensalat mit Feta und Rucola

Melonensalat mit Feta und Rucola

190 Bewertungen

Superfrisch ist dieser Melonensalat mit Feta und Rucola. Das Rezept vereint Melonen-Süße mit salzigem Feta und bitter-scharfem Rucola, einfach lecker.

Rucola-Pesto

Rucola-Pesto

106 Bewertungen

Das Rezept für Rucola-Pesto ist einfach in der Zubereitung und kann vielfältig verwendet werden.

Pasta mit Garnelen und Rucola

Pasta mit Garnelen und Rucola

88 Bewertungen

Das Rezept für diese schmackhafte Pasta mit Garnelen und Rucola wird auch Gourmets gefallen. Es ist einfach und auf das Wesentliche konzentriert.

Rucolasalat

Rucolasalat

97 Bewertungen

Rucolasalat ist schmackhaft und gesund. Bei diesem Rezept wird Rucola mit Parmesan und Pinienkernen verfeinert.

Rucolasalat mit Erdbeeren

Rucolasalat mit Erdbeeren

71 Bewertungen

Rucolasalat mit Erdbeeren ist eine tolle Kombination. Das Rezept ist ein sehr leckerer und fruchtiger Sommersalat.

Kartoffelauflauf mit Rucola

Kartoffelauflauf mit Rucola

71 Bewertungen

Leicht pfeffriger Rucola, Knoblauch und Mandeln harmonieren in diesem Rezept für einen Kartoffelauflauf mit Rucola.

Tomaten-Rucola-Omelett

Tomaten-Rucola-Omelett

45 Bewertungen

Schnell gekocht und unheimlich lecker ist das Rezept für Tomaten-Rucola-Omelett - ideal fürs Frühstück, Brunch oder als Snack zwischendurch.

Tomatensauce mit Rucola

Tomatensauce mit Rucola

58 Bewertungen

Diese köstliche Tomatensauce mit Rucola kombiniert lecker mit gesund. Dieses Rezept zeigt, wie die leckere Sauce in wenigen Schritten zubereitet wird.

Ravioli auf Rucolasalat

Ravioli auf Rucolasalat

30 Bewertungen

Köstliche Ravioli auf Rucolasalat mit einer Sauce aus Champignons und Tomaten sind ein vegetarischer Hochgenuss.

Neueste Rucola Rezepte

Rucolasuppe mit Parmesan

Rucolasuppe mit Parmesan

7 Bewertungen

Diese Rucolasuppe mit Parmesan wird an warmen Tagen eiskalt serviert und sie schmeckt köstlich. Ein tolles Rezept für die Sommerzeit.

Einfache Rucolasuppe

Einfache Rucolasuppe

9 Bewertungen

Die Rauke kann nicht nur als Salat, sondern auch als einfache, schmackhafte Rucolasuppe serviert werden. Hier das Rezept.

Rucolasalat mit Lachs

Rucolasalat mit Lachs

19 Bewertungen

Dieser herrlich frische und würzige Rucolasalat mit Lachs ist leicht und passt perfekt in die Sommerzeit. Außerdem ist das Rezept schnell zubereitet.

Cremeaufstrich mit Rucola

Cremeaufstrich mit Rucola

5 Bewertungen

Genuss zwischen mildem Seidentofu, scharfem Senf und bitterem Rucola. Dieses Rezept vereint alle drei Richtungen in einem einzigen cremigen Aufstrich.

Rucolasalat mit Feigen

Rucolasalat mit Feigen

1 Bewertung

Dieses besondere Salatrezept kommt mit nur 6 Zutaten aus und lässt sich sehr schnell und kinderleicht zubereiten.

alle Rucola Rezepte

Vielfältiger Rucola

Rucola, ein Blattsalat, der aus dem Mittelmeerraum stammt, ist eine sehr beliebte Zutat in der Küche. In Deutschland hatte der Salat, den man hier auch Rauke nennt, in den 80ern seinen großen Auftritt und wurde seither immer populärer. Als Kreuzblütengewächs ist er nah verwandt mit Kohlgemüse. Sein nussiger Geschmack und die leichte Schärfe, die durch die enthaltenen Senföle, entsteht, machen ihn für viele Rezepte attraktiv. Äußerlich kann er mit den Blättern des Löwenzahns verglichen werden.

Lecker und gesund

Was steckt wertvolles drin in diesem Bündel Grün? Neben Beta-Carotin, das der Körper in Vitamin A umwandeln kann, ist Rucola ein wertvoller Lieferant für Vitamin C und die Mineralstoffe Kalzium und Kalium. Die enthaltenen Bitterstoffe schützen einerseits die Pflanze selbst vor Schädlingen und wirkt im menschlichen Körper gegen Entzündungen. Vorsicht ist geboten vor zu hohen Nitratwerten, denn diese sind insbesondere für Kleinkinder und Babys gefährlich. Da sich diese Nitrate überwiegend in den Blattstielen ansammeln, sollten diese vor dem Verzehr abgeschnitten werden.

Gelingt auch auf Balkonien

Zwischen Mai und September lässt sich Rauke auch hervorragend auf dem Balkon oder im Garten aussäen. Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen oder halbschattigen Platz und keimt bei ca. 15 – 20 °C. Sobald die Blätter ungefähr zehn Zentimeter lang sind, können sie geerntet werden und für unzählige Rezeptideen oder zur Verfeinerung von Gerichten verwendet werden. Wenn die Blätter nicht zu tief abgeschnitten werden, wachsen sie nach. Bis zu dreimal kann man die Rauke dann ernten.

Rucola richtig lagern und verwenden

Der im Freilandbau wachsende Salat kann in Deutschland von Mai bis Oktober geerntet werden. Da er nur begrenzt haltbar ist, sollte er zügig verzehrt bzw. verwertet werden. Die Lagerung im Kühlschrank funktioniert am besten in einem feuchten Küchentuch. So hält er sich ungefähr 2-4 Tage. Vor dem Verzehr sollten gelbe und verwelkte Blätter des Rucola entfernt und dann gründlich mit kaltem Wasser abgespült werden. Er eignet sich hervorragend für gemischte Salate und lässt sich gut mit Pizza und Nudelgerichten kombinieren, z. B. als Pesto.