Salzgebäck Rezepte

Salzgebäck Rezepte

Salzgebäck kennt man als Salzstangen, Chips oder Cracker. Aber man kann ganz einfach leckere Salzgebäckvarianten selbst machen. Salzgebäck Rezepte sind einfach zuzubereiten, hat man erst den Grundteig, kann man auch noch ganz kreative Formen daraus kreieren. Zumeist werden die kleinen Gebäckstücke im Backrohr gebacken, was sie fettärmer gegenüber ihren Kollegen aus der Packung macht, und mit Meersalz bestreut. Die leckeren Snacks dürfen auf keiner Party fehlen, aber auch bei Weindegustationen eignen sie sich für zwischendurch, um den Geschmack des Weins zu neutralisieren.

Hier finden Sie tolle Salzgebäck Rezepte.

Rezepte weiter einschränken:

Backen (4), Fingerfood (4), Partyrezepte (4), Snacks (4), Schonkost (2)

Beliebteste Salzgebäck Rezepte

Salzgebäck mit Kümmel

Salzgebäck mit Kümmel

104 Bewertungen

Einen leckeren Knabberspaß verspricht dieses Rezept für Salzgebäck mit Kümmel. Dabei wird der Teig mit Quark zubereitet.

Vollkorn-Stangerl

Vollkorn-Stangerl

73 Bewertungen

Die Vollkorn-Stangerl sind ein Rezept zum Knabbern, Dippen und auch als kleiner Snack mit Schinken umwickelt sehr lecker.

Cracker ohne Ei

Cracker ohne Ei

57 Bewertungen

Dieses knackigen Cracker ohne Ei sind besonders zu Bier oder Wein sehr empfehlenswert. Hier das Rezept.

Schmand-Cracker

Schmand-Cracker

39 Bewertungen

Schmand-Cracker sind ein toller Partysnack für Ihre Gäste. Die Menge im Rezept ergibt ca. 90 Stück.

alle Salzgebäck Rezepte

Feines Salzgebäck als Knabberei zum Bier oder Wein

Salzgebäck ist eine leckere Knabberei, die vor allem gern zu Bier und Wein gereicht wird. Die salzhaltigen Happen wirken wunderbar appetitanregend und mindern gleichzeitig die Wirkung des Alkohols. Bei dem Gebäck handelt sich um kleine Kekse, Stangen oder Brezeln, die nach dem Backen mit Salz bestreut und anschließend in Beutel verpackt werden. Es gibt das Salzgebäck in verschiedenen Packungsgrößen und auch als bunte Mischung, aus der sich beim Knabbern jeder genau die Happen entnehmen kann, die ihm am besten schmecken. Käuflich erworben werden können die Beutel in jedem Lebensmittelladen oder bei Bedarf sogar in der Tankstelle.

Für die Geburtstagsfeier oder für den Spieleabend

Welchen Anlass es für die nächste Feier auch geben mag, salzhaltiges Gebäck sollte stets mit auf dem Tisch stehen. Spätestens wenn alle nach dem Essen in gemütlicher Runde auf dem Sofa beisammensitzen, wird es Zeit, die Gebäckschalen mit Keksen, Brezeln und Stangen zu füllen und dazu Bier sowie Wein einzuschenken. Garantiert wird dann jeder Gast gerne zulangen. Es ist immer wieder erstaunlich, welche Mengen an Knabbereien an einem Abend genascht werden.

Eigenes Gebäck anfertigen

Für viele Verbraucher gehört es zu den Vorbereitungen einer Feier dazu, unter anderem auch das Gebäck zum Knabbern selbst zuzubereiten. Es gibt im Internet eine Vielzahl an Varianten, um Salzstangen oder -brezeln, Kekse oder Obladen zu backen. Daneben lassen sich die Rezepte ebenfalls in Backbüchern finden. Übrigens zählt auch das Käsegebäck zu den salzhaltigen Happen, weil es ebenfalls auf der Basis des Grundrezeptes zubereitet wird. Wer gern kreativ ist, kann die kleinen Knabbereien auch in anderen Formen gestalten, beliebt sind unter anderem rhombenförmige oder gedrehte Backwaren. Zusätzlich zum Salz lassen sich die Happen übrigens mit Sesam, Paprika oder Mohn bestreuen. Gerade wenn verschiedene Schalen mit salzigem Gebäck aufgetragen werden, sieht es dann besonders abwechslungsreich auf dem Tisch aus.

Für Kinder eher nicht geeignet

Erwachsene sollten bei Feierlichkeiten, bei denen Kinder zugegen sind, auch einige süße Naschereien mit auf den Tisch stellen. Kinder mögen die salzhaltigen Kekse eher nicht, sie greifen viel lieber zu Zuckergebäck. Von einem zu hohen Salzverzehr der Kinder raten auch Kinderärzte ab.