Zuckerfreie Spekulatius

Das Rezept für die zuckerfreien Spekulatius lässt sich leicht und geschwind vor- und zubereiten und schmeckt großen und kleinen Plätzchenfreunden.

Zuckerfreie Spekulatius

Bewertung: Ø 4,3 (59 Stimmen)

Zutaten für 40 Portionen

110 g Datteln, entkernt
100 ml Wasser
50 g Kokosöl
100 g Haselnüsse, gemahlen
150 g Weizenmehl, Type 405
10 g Spekulatiusgewürz
0.5 TL Backpulver

Zutaten für die Arbeitsfläche

10 EL Weizenmehl, Type 405
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Datteln grob zerkleinern, in einen Mixer geben und mit Wasser bedecken. Danach etwa 30 Minuten einweichen lassen.
  2. Den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

  3. Anschließend die gemahlenen Haselnüsse, das Kokosöl, das Mehl, das Backpulver und das Spekulatiusgewürz hinzufügen und alle Zutaten durchmixen.
  4. Eine Arbeitsfläche mit dem Mehl bestreuen und den Teig darauf nochmals mit den Händen kneten, bis er schön geschmeidig ist.
  5. Dann auf der bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen und mit Spekulationsformen ausstechen.
  6. Die zuckerfreien Spekulatius auf das vorbereitete Backblech legen und dann etwa 10 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene backen.
  7. Abschließend aus dem Ofen nehmen, vollständig auskühlen lassen und genießen.

Tipps zum Rezept

Sind keine klassischen Holzmodel, Spekulatiuswalzen oder Motiv-Backformen aus Silikon vorhanden, den Teig einfach in Rechtecke (3 x 6 cm) schneiden oder normale Plätzchenausstecher verwenden.

Die Plätzchen vor dem Backen mit etwas Milch bestreichen oder besprühen. Sofern sie eine kräftigere Farbe erhalten sollen, ein Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die Teiglinge damit sehr dünn bestreichen.

Wer gern Mandel-Spekulatius isst, ersetzt die gemahlenen Haselnüsse durch gemahlene Mandeln. Die Teiglinge vor dem Backen mit Mandelblättchen belegen oder diese auf das Backblech streuen, die Teiglinge auflegen und leicht andrücken.

Wenn die Spekulatius vollständig ausgekühlt sind, am besten lagenweise - getrennt durch Back- oder Pergamentpapier - in luftdicht schließende Dosen verpacken. So bleiben sie schön knusprig und frisch.

Ähnliche Rezepte

Schoko-Punsch-Tropfen

Schoko-Punsch-Tropfen

Diese Schoko-Punsch-Tropfen bestehen aus Mürbteig, einem köstlichen Belag und einem Punschglasur-Überzug und schmecken unwiderstehlich gut.

Baiser-Schneemänner

Baiser-Schneemänner

Diese lustigen Baiser-Schneemänner sind nicht nur optisch ein echter Hingucker, sondern sie schmecken auch noch richtig gut. Hier istdas Rezept dafür.

Schneeflocken

Schneeflocken

Ein weihnachtlicher Duft verbreitet sind beim Backen der Schneeflocken im ganzen Haus. Ein herrliches Rezept mit Zimt.

Mandelhörnchen

Mandelhörnchen

Mit nur wenig Aufwand und diesem Rezept gelingen wunderbar saftige Mandelhörnchen, ein tolles Weihnachtsgebäck, das mit Marzipan zubereitet wird.

Einfache Vanillekipferl

Einfache Vanillekipferl

Vanillekipferl kommen bei Groß und Klein gleichermaßen gut an. Mit diesem Rezept gelingt das beliebte Gebäck einfach und schnell.

Nuss-Stangerl

Nuss-Stangerl

Ein Backspaß für Groß und Klein sind diese Nuss-Stangerl. Das leckere Plätzchen-Rezept passt in jede Keksdose.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte