Gewürzspekulatius

In der Weihnachtszeit dürfen köstliche Gewürzspekulatius nicht fehlen. Mit diesem einfachen Rezept können diese selbst gebacken werden.

Gewürzspekulatius

Bewertung: Ø 4,4 (703 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

250 g Butter
200 g Zucker
500 g Mehl
1 TL Kardamom, gemahlen
1 TL Zimt, gemahlen
1 TL Nelkenpulver
1 TL Backpulver
4 EL Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Butter und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig rühren.
  2. Dann Kardamom, Zimt, Nelken und das mit Backpulver versiebte Mehl mischen und abwechselnd mit dem Wasser unterrühren.
  3. Alle Zutaten gut vermengen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig etwa 1,5 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. Den Backofen rechtzeitig auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  5. Den Teig in die bemehlte Spekulatiusform drücken, fest auf eine Unterlage schlagen, bis sich der Teig daraus löst.
  6. Nun die Rohlinge auf das vorbereitete Blech geben und im vorgeheizten Backofen etwa 10 Minuten backen.
  7. Die fertigen Gewürzspekulatius aus dem Ofen nehmen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Außer den genannten Gewürzen geben Anis und Muskatnuss noch mehr Geschmack an den Teig.

Sofern kein Spekulatius-Model vorhanden ist, lohnt sich die Anschaffung einer Silikonmatte für Spekulatius oder eine Spekulatius-Walze, die Motive in den ausgerollten Teig drückt.

Die vollständig ausgekühlten Spekulatius nicht lange draußen liegen lassen, denn sie ziehen schnell Feuchtigkeit und werden weich. Damit sie knusprig bleiben, in eine fest verschließbare Blechdose zwischen Pergamentpapierlagen packen.

Ihre Form lässt Hochstapelei vom Feinsten zu: Mehrere Spekulatius übereinanderlegen, mit einem hübschen Geschenkband zu einem Päckchen verschnüren und nach dem Adventskaffee an die Gäste verschenken.

Ähnliche Rezepte

Weihnachts-Truthahn

Weihnachts-Truthahn

So ein Weihnachts-Truthahn ist ein echter Festtagsbraten, der für die ganze Familie reicht. Dieses Rezept zeigt, wie er zubereitet wird und gelingt.

Mandelmakronen

Mandelmakronen

Diese selbstgemachten Mandelmakronen sind einfach zubereitet und gelingen immer. Dieses Rezept darf vor allem in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

Kokosmakronen

Kokosmakronen

In der Weihnachtszeit dürfen die leckeren Kokosmakronen nicht fehlen. Mit diesem Rezept ist das knusprig-weiche Gebäck einfach und schnell zubereitet.

Zimtsterne

Zimtsterne

Die traditionellen Zimtsterne dürfen in der Weihnachstzeit nicht fehlen. Das Rezept dafür kommt ohne Mehl aus und ist ganz einfach nachzubacken.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Köstliche Vanillekipferl sind der Klassiker unter der Weihnachtsbäckerei. Hier das Rezept zum Nachkochen.

Engelsaugen

Engelsaugen

Selbst gemachte Engelsaugen schmecken einfach lecker. Dieses tolle Rezept darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte