5 Elemente

5 Elemente

Die traditionelle chinesische Medizin beschäftigt sich mit den 5 Elemente Rezepten und diese sind: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Unsere Lebensmittel werden diesen Elementen zugeordnet und das Gleichgewicht der Elemente sorgt für einen gesunden Körper.

Mit bewusst ausgesuchten Zutaten können Sie Ihre Gesundheit ganz bewusst fördern. Sorgen Sie für Ausgeglichenheit, indem Sie der uralten TCM und der 5 Elemente Küche vertrauen. Ob Fleischgerichte oder feines Gemüse, Sie finden bestimmt etwas nach Ihrem Geschmack.

Rezepte weiter einschränken:

Gemüse (50), Gesunde Rezepte (42), Vegetarisch (28), Einfache Rezepte (26), Wok (24), Asien (23), Zucchini (21), Sommer (19), Suppen (19), Beilage (19), Billig - Preiswert (19), Geflügel (18), Afrika (18), Pfannengericht (16), Leichte Rezepte (14), Hähnchen (14), Fettarm (14), Kalorienarm (13), Reis (13), Dünsten (12)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste 5 Elemente Rezepte

Asiatische Nudelpfanne

Asiatische Nudelpfanne

64 Bewertungen

Eine asiatische Nudelpfanne ist fix zubereitet und schmeckt hervorragend. Hier das einfache Rezept.

Nudelsalat mediterran

Nudelsalat mediterran

76 Bewertungen

Dieses Rezept für Nudelsalat mediterran kann als Hauptgericht, genauso wie als Beilage angeboten werden. Mit diesem Nudelsalat kommt man immer gut an.

Grillgemüse

Grillgemüse

47 Bewertungen

Grillgemüse eignet sich hervorragend als Hauptgericht oder Beilage zu Gegrilltem. Dieses Rezept darf auf keiner Party fehlen.

Linsen süß-sauer

Linsen süß-sauer

54 Bewertungen

Linsen süß-sauer ist ein tolles und sehr gesundes Gericht, das schnell zubereitet ist. Es eignet sich perfekt als Beilage zu vielen Speisen.

Karamellisierter Fenchel

Karamellisierter Fenchel

47 Bewertungen

Eine Gemüsebeilage, die viele Anhänger hat ist Karamellisierter Fenchel. Das raffinierte Rezept finden Sie hier.

Zucchini mit Speck und Tomate

Zucchini mit Speck und Tomate

63 Bewertungen

Zucchini mit Speck und Tomate ist ein Rezept für die würzige Verarbeitung des gesundes Gemüses.

Zucchinicremesuppe

Zucchinicremesuppe

59 Bewertungen

Günstig, schnell und gesund ist diese herrliche Zuccinicremesuppe. Das einfache Rezept steht in 20 Minuten auf dem Tisch.

Broccolicremesuppe

Broccolicremesuppe

51 Bewertungen

Dieses Rezept für eine gesunde Broccolicremesuppe ist schnell zubereitet und schmeckt einfach gut.

Kürbissuppe

Kürbissuppe

48 Bewertungen

Vor allem im Herbst hat dieses gesunde Rezept für eine köstliche Kürbissuppe Saison. Curry und Ingwer verleihen der Suppe das gewisse Etwas.

Putencurry mit Ananas

Putencurry mit Ananas

47 Bewertungen

Pute meets Ananas und schon entsteht ein fruchtiges Putencurry mit Ananas. Abgerundet mit Kokosmilch und Curry ein Rezept für wahren Genuss.

alle 5 Elemente Rezepte

Kochen nach den fünf Elementen

In der fernöstlichen Philosophie nimmt die Fünf-Elemente-Lehre eine bedeutsame Rolle ein. Die daoistische Theorie zur Naturbeschreibung widmet sich den Gesetzmäßigkeiten, nach denen sich dynamische Prozesse des Lebens vollziehen. Auf den Grundelementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser basierend, findet nach den Richtlinien der chinesischen Weisheitslehre ein ständiger, universeller Kreislauf statt. In harmonischem Einklang zueinander, stärkt ein Element das andere. Eine entgegengesetzte Relation wirkt sich hingegen destruktiv und schädigend aus. Weil sich die 5 Elemente gegenseitig beeinflussen, sind sie einer fortwährenden Wandlung unterworfen. Das Prinzip schließt alle Bereiche des Lebens ein, auch die Rezepte des täglichen Speiseplans.

Ernährung nach Yin und Yang

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) unterliegt der ganzheitlichen Betrachtungsweise. Ein Mensch ist gesund, wenn sich seine Energien in Balance befinden. In Übereinstimmung mit dieser Erkenntnis, leistet eine ausgewogene Ernährung einen wertvollen Beitrag, um diesen Idealzustand zu erreichen. Die Elemente-Lehre teilt alle Lebensmittel nach ihren Geschmacksrichtungen in fünf Gruppen ein. Jede dieser Klassifizierungen verkörpert eines der 5 Elemente. Es heißt, dass eine vollwertige Ernährung den Organismus in Einklang bringt, ihn kräftig und Krankheiten vorbeugt.

Einordnung der Lebensmittel

  • Das Element Holz wird mit dem sauren Geschmack verknüpft (z. B. Essig, Orangen, Zitronen, Rhabarber, Sauerkraut, Frischkäse, Naturjoghurt, Tomaten und Weizen).
  • Zu dem Element Feuer gehört der bittere Geschmack (wie Oliven, Rote Beete, Schafskäse, Rucola, Endiviensalat und Roggen).
  • Dem Element Erde kommt der süße Geschmack gleich (Vanille, Zimt, Zucker, Honig, Kartoffeln, Hafer, Mais, Hefebrot, Hühnerfleisch und mehr).
  • Das Element Metall steht in engem Zusammenhang mit dem scharfen Geschmack (typische Vertreter: Senf, Zwiebeln, Chili, Peperoni, Radieschen, Rettich).
  • Dem Element Wasser wird der salzige Geschmack zugewiesen (wie Salz, Fisch, Muscheln, Schinken, Ente und Mineralwasser).

Lebensenergie dank ausgeglichener Kost

Schon sehr frühe chinesische Vorstellungen gehen von einem Energiestrom namens Qi im menschlichen Körper aus. Ein gestörter Fluss äußert sich unter anderem in Müdigkeit, Stress, Verspannungen, Ängsten, Unruhe und Krankheiten. Mahlzeiten, die die Fünf-Elemente-Lehre berücksichtigen, steuern Blockaden entgegen. Damit ein Rezept diese Anforderung erfüllt, muss es alle Geschmacksrichtungen beinhalten. Fertiggerichte werden grundsätzlich abgelehnt und regional erzeugte, saisonale Lebensmittel bevorzugt. Die Fünf-Elemente-Küche entspricht dem aufeinander abgestimmten Yin-Yang-Prinzip, speziell den Säure-Basen-Haushalt betreffend.