Asiatische Nudelpfanne

Die Asiatische Nudelpfanne ist nach diesem Rezept fix zubereitet und schmeckt mit Hühnchen, Erbsen und Sprossen einfach hervorragend.

Asiatische Nudelpfanne

Bewertung: Ø 4,7 (4.230 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g chinesische Eiernudeln, Mie-Nudeln
100 g Möhren
1 Prise Gewürze, asiatisch
500 g Hühnerbrustfilet
125 ml Hühnerbrühe
1 Bund Frühlingszwiebeln
50 g Shiitake-Pilze
3 EL Sojasauce
3 EL Sesamöl, zum Anbraten
100 g Erbsen, tiefgekühlt
1 gl Bambussprossen
1 Prise Salz
1 Prise Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Hühnerbrust waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Möhren waschen, schälen, der Länge nach halbieren und in dünne Stifte schneiden. Dann die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
  3. Die Shiitake säubern, den Stiel entfernen und die Pilzkappen vierteln. Dann die Bambussprossen abgießen und abtropfen lassen.
  4. Nun die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser (ca. 4-6 Minuten) kochen, abgießen und abtropfen lassen.
  5. Währenddessen das Sesamöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen und die Hühnerbruststücke darin scharf anbraten.
  6. Die Möhren, die Frühlingszwiebeln, die Pilze, die Erbsen und die Bambussprossen beigeben und kurz mitbraten.
  7. Anschließend die Hühnerbrühe und die Sojasauce angießen und alles köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
  8. Zuletzt die gekochten Nudeln untermischen, mitbraten und mit Salz und Zucker würzen. Die asiatische Nudelpfanne auf Tellern anrichten und servieren.

Tipps zum Rezept

Mie-Nudeln gibt es auch ohne Ei. Sie sind lediglich aus Weizenmehl, Wasser und Salz hergestellt und eigenen sich für die vegane Küche. Damit sie nach dem Abgießen nicht kleben, einfach etwas Kochwasser auffangen und über die im Sieb befindlichen Nudeln gießen oder etwas Pflanzenöl untermischen.

Nicht immer sind frische Shiitake im Angebot. Dann zu getrockneten Exemplaren greifen, die in den Asia-Abteilungen großer Supermärkte erhältlich sind und vor der Zubereitung 20 Minuten in Wasser einweichen.

Noch knackiger wird die Asiatische Nudelpfanne, wenn statt der Sprossen aus dem Glas frische Sojasprossen verwendet werden. Die Sprossen vor der Weiterverarbeitung gründlich waschen.

Wer die Schärfe liebt, gibt noch eine fein gehackte Chilischote, frischen Knoblauch und/oder Ingwer oder etwas Sambal Oelek dazu.

Getränketipp

Generell harmonieren aromatische Weißweine mit vielen Gerichten der asiatischen Küche und diese Weine können auch halbtrocken sein.

Als Rebsorten kommen zum Beispiel Gelber Muskateller oder Traminer infrage.

Ähnliche Rezepte

Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce

Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce

Die Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce schmecken super und das Rezept mildert die leichten Schärfe des Currypulvers mit Äpfeln und Banane.

Hähnchenbrust mit Glasnudeln

Hähnchenbrust mit Glasnudeln

Dieses Rezept für Hähnchenbrust mit Glasnudeln ist unkompliziert und überzeugt mit seinem leicht scharfen Geschmack und wenig Kalorien.

Klassisches Paprikahuhn

Klassisches Paprikahuhn

Bei diesem Rezept für klassisches Paprikahuhn wird zartes Hähnchenfleisch mit einer sämigen Paprika-Rahm-Sauce serviert.

Hähnchengeschnetzeltes indischer Art

Hähnchengeschnetzeltes indischer Art

Das Rezept verwendet für das Hähnchengeschnetzelte indischer Art zartes Fleisch, Tomaten, Kichererbsen und viele raffinierte Gewürze - sehr lecker!

Hühner Cordon Bleu natur

Hühner Cordon Bleu natur

Ein Hühner Cordon Bleu natur schmeckt vorzüglich und macht satt. Mit Salat und diversen Beilagen ist dieses Rezept perfekt für Gäste.

Hühnerfrikassee

Hühnerfrikassee

Bei diesem Rezept kann keiner widerstehen. Hühnerfrikassee schmeckt einfach köstlich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte