Low-Carb-Diät: Definition, Wirksamkeit, Anleitung, Vor- und Nachteile

Die Low Carb Diät gehört zu den beliebtesten Diäten vieler Stars. Ihre Wirkung lässt sich nicht von der Hand weisen, ihre Kritiken jedoch auch nicht.

Bei der Low Carb Diät stehen eiweißreiche Lebensmittel im Vordergrund.Bei der Low Carb Diät stehen eiweißreiche Lebensmittel im Vordergrund. (Foto by: Syda_Productions / Depositphotos)

Als Low Carb bezeichnet man eigentlich eine Vielzahl von Diäten, die auf demselben Prinzip beruhen. Es gibt somit nicht „die“ Low Carb Diät, sondern viele verschiedene Formen.

Zu den bekanntesten gehören:

  • die Atkins-Diät
  • die South-Beach-Diät
  • die Zone-Diät
  • die Hollywood-Diät

Das Prinzip beruht auf einer Minimierung der Kohlenhydrataufnahme. Low Carb heißt aus dem Englischen übersetzt„wenig Kohlenhydrate“. Dafür wird vermehrt Fett und Eiweiß in Form von Fleisch, Fisch und Milchprodukten gegessen.

Gemieden werden Getreideprodukte wie Brot, Nudeln, Pizza, aber auch Kartoffeln und Reis.

Diese Diätform soll sich auch für eine längere Anwendungsdauer eignen. Mediziner stellen sie jedoch aus verschiedenen Gründen in Kritik.

Wie funktioniert die Low Carb Diät?

Die Kohlenhydrataufnahme, wie zum Beispiel durch Gebäck, wird bei der Low Carb Diät minimiert.Die Kohlenhydrataufnahme, wie zum Beispiel durch Gebäck, wird bei der Low Carb Diät minimiert. (Foto by: bit245 / Depositphotos)

Das Wirkprinzip ist leicht nachzuvollziehen. Durch den Mangel an Kohlenhydraten wird der Insulinspiegel niedrig gehalten, was den Hunger und Heißhunger dämpft. Zudem wandelt der Körper überschüssige Kohlenhydrate normalerweise in Fettzellen um. Dies entfällt bei der Low Carb Diät ebenfalls. Der Körper wird somit zu einer Fettverbrennung gezwungen. Dies wird durch die hohe Menge an eiweißreicher Kost ermöglicht. Denn normalerweise würde der Körper bei Kohlenhydratmangel zuerst die Muskeln abbauen, bevor er an die Fettreserven geht.

Viele Low Carb Diäten verfolgen einen ähnlichen Speiseplan. In der Regel wird in den ersten 14 Tagen gänzlich auf Kohlenhydrate verzichtet. Dazu gehören sogar Obst, Säfte und viele Gemüsesorten (Wurzelgemüse, Hülsenfrüchte und Kohlsorten). Anschließend werden, je nach Diätform, bestimmte Kohlenhydrate in Maßen erlaubt.

Vorteile

In der Tat zeigt die Low Card Diät schnelle und teilweise starke Erfolge. Sie scheint gegenüber einer fettarmen Diät im Vorteil zu sein. Richtig angewendet könnte sie sogar als dauerhafte Ernährungsumstellung dienen und den Körper zu einer bewussteren Ernährung verhelfen.

Sie eignet sich vor allem für Menschen, die viele Süßigkeiten, Kuchen, Fast Food und kohlenhydrathaltige Snacks essen.

Die Low Carb Diät bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich.Die Low Carb Diät bringt sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. (Foto by: photography33 / Depositphotos)

Nachteile

Obwohl diese Diät gute Erfolge zeigt, wird sie von Medizinern und Ernährungsforschern stark umstritten. Bei der veränderten Fettverbrennung entsteht die so genannten Ketose, welche bei gesunden Menschen kaum vorkommt.

Bei einer zu drastischen Low Carb Diät sei auch der geringe Obst- und Gemüseanteil der Nahrung als kritisch zu sehen.

Als negativ wird wiederum der zu hohe Fettverzehr vor tierischen Fetten eingestuft. Dies könne Darmkrebs begünstigen und dem Gefäßsystem schaden. Zudem benötigt das Gehirn Kohlenhydrate für seine Leistung.

Fazit zur Diät

Die Low Carb Diät kann zwar schnellen Gewichtsverlust bewirken, doch die gänzliche Streichung von Kohlenhydraten nimmt dem Körper auch eine wichtige Energiequelle. Zudem sollte der Fett- und Eiweißanteil auch durch pflanzliche Fette und Eiweiße ersetzt werden. Als dauerhafte Diät eignet sie sich deshalb nur bedingt.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Das könnte Sie auch interessieren

Mayo Diät

Mayo Diät

Bei dieser Diät steht ein Ernährungsplan im Vordergrund, der eine komplette Umstellung der Ernährung vorsieht...

weiterlesen...
Cholesterin Diät

Cholesterin Diät

Bei einer Cholesterin Diät werden Fette und Öle weitgehend aus dem Speiseplan getrichen. So wird etwa auf Butter, Käse oder Wurst gänzlich verzichtet.

weiterlesen...
Blutgruppendiät

Blutgruppendiät

In den 90er Jahren stellte ein amerikanischer Naturheilmediziner die These auf, dass Menschen sich typgerecht ernähren und abnehmen können. Er teilte die Typen nach den Blutgruppen ein.

weiterlesen...

User Kommentare