Schonkost

Schonkost

Als Schonkost wird eine Art der Diät bezeichnet, welche vor allem dann angewendet wird, wenn eine Erkrankung oder eine Allergie vorliegt. Für mehr Wohlbefinden im Darm und Magen Bereich sollte die Ernährung umgestellt werden. Dazu eignet sich die Schonkost. Rezepte die den Bauchbereich wieder in die richtige Position bringen. Mit der richtigen Auswahl der Zutaten und Zubereitung von Speisen ist der Schmerz in der Bauchgegend wie weggeblasen.

Mit unseren Schonkost Rezepten können Sie Schmerzen im Magen und Darm vorbeugen. Gerichte mit hoher Nährstoff-Konzentration sind in der Schonkost unumgänglich. Für ein wohliges Bauchgefühl mit geschmackvolle Gerichte.

Rezepte weiter einschränken:

Gesunde Rezepte (57), Billig - Preiswert (51), Beilage (44), Einfache Rezepte (43), Vegetarisch (34), Fettarm (29), Kartoffeln (29), Backen (27), Gemüse (27), Sommer (25), Leichte Rezepte (24), Snacks (24), Italien (23), schnelle Rezepte (22), Suppen (18), Kochen mit Kindern (17), Grundrezepte (17), Braten (16), Cholesterinarm (15), Käse (15)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Schonkost Rezepte

Schnelle Nudelsuppe

Schnelle Nudelsuppe

755 Bewertungen

Mit dem Rezept für eine schnelle Nudelsuppe ist im Nu eine köstliche Suppe zubereitet. Sowohl Kinder als auch Erwachsene werden dieses Rezept lieben.

Reis aus dem Dampfgarer

Reis aus dem Dampfgarer

198 Bewertungen

Anders als im Kochtopf kann man bei Reis im Dampfgarer wirklich nichts falsch machen. Hier das Rezept für perfekten Reis.

Putenschnitzel mit Reis

Putenschnitzel mit Reis

240 Bewertungen

Ein gebratenes Putenschnitzel mit Reis ist schnell und einfach zubereitet. Zudem ist es noch sehr kalorienarm.

Gemüseschnitzel

Gemüseschnitzel

170 Bewertungen

Für die Gemüseschnitzel werden in diesem Rezept Karotten, Kartoffel und Zucchini verwendet.

Haferbrot

Haferbrot

287 Bewertungen

Was gibt es besseres als frisches, selbstgebackenes Brot zu genießen?! Hier ein tolles und gesundes Rezept für ein Haferbrot.

Apfel-Reis-Auflauf

Apfel-Reis-Auflauf

148 Bewertungen

Ein Apfel-Reis-Auflauf schmeckt nicht nur Kindern besonders gut, auch Erwachsene sind von diesem köstlichen Rezept angetan.

Forelle vom Grill

Forelle vom Grill

143 Bewertungen

Rezepte zum grillen von Forellen - die Forellen werden in einem speziellen Fischgriller oder in einer Alufolie auf das Grillrost gelegt.

Gefüllte Peperoni

Gefüllte Peperoni

120 Bewertungen

Gefüllte Peperoni schmecken als kleiner Snack oder als Beilage toll. Mit diesem Rezept können diese ganz einfach selbst zubereitet werden.

Geröstetes Knoblauchbrot

Geröstetes Knoblauchbrot

164 Bewertungen

Zu kalten Speisen oder Snacks ist dieses geröstete Knoblauchbrot die ideale Beilage. Auch im Sommer zu Grillfleisch ist das Rezept ein heißer Tipp.

Gedämpfte Pellkartoffeln

Gedämpfte Pellkartoffeln

124 Bewertungen

Kartoffeln schmecken zu jeder Jahreszeit. Nochmal so gesund sind Gedämpfte Pellkartoffeln. Ein tolles Beilagen Rezept aus dem Dampfgarer.

alle Schonkost Rezepte

Was ist Schonkost?

Traditionell wird unter Schonkost eine Ernährungsform verstanden, die vor allem in Kliniken zum Zuge kam, um kranken Menschen den Genesungsprozess zu erleichtern. So erhielten Patienten, die schwere Operationen überstehen mussten oder im Magen-Darm-Trakt erkrankt waren einfach verdauliche Lebensmittel. Wenig Ballaststoffe, keine reizende Zusatzstoffe, viele Kohlenhydrate und wenig Fett - so sollte eine Schonkost aussehen. Leider fiel das häufig auch Nährstoff- und vitaminarm aus, so dass heutzutage nur noch selten zu dieser Maßnahme gegriffen wird. Die Ansicht hat gesiegt, dass gerade ein geschwächter Körper möglichst viele Nährstoffe benötigt, um wieder zu Kräften zu kommen.

In der modernen Küche wird Schonkost eher als leichte Vollkost verstanden. Es geht darum, den Organismus durch das Weglassen einiger Lebensmittelgruppen zu entlasten. Insbesondere geht es aber um die schonende Zubereitung, wie zum Beispiel dünsten und dämpfen statt braten und frittieren.

Wann ist Schonkost zu empfehlen und was muss beachtet werden?

Eine zeitweilige oder auch dauerhafte Ernährungsumstellung auf Schonkost kann gegeben sein, wenn längerfristige Beschwerden vorliegen, wie Sodbrennen, Durchfall, Verstopfung, Blähungen und Übelkeit. Pauschal kann gesagt werden: Wenn Organe erkrankt sind, die mit der Verstoffwechselung und Verdauung der Nahrung zu tun haben, sollte die Ernährung auf leichte Vollkost umgestellt werden. Dazu zählen nicht nur der Magen und der Darm sondern auch die Leber und die Bauchspeicheldrüse.

Neben der schon erwähnten schonenden Zubereitung ist zu beachten, dass blähendes vermieden wird. Die Nahrung sollte gut zerkleinert werden und sparsam gewürzt sein. Es ist wohl nur logisch, dass bei einer Schonkost-Diät auf Alkohol, schwarzen Kaffee und Zigaretten verzichtet wird.

Welche Lebensmittel sind für Schonkost geeignet und welche nicht?

Rezepte für eine leichte Vollkost und schonende Ernährung müssen sich nicht stark von traditionellen Rezepten unterscheiden. Oft reicht schon bei Fleischgerichten auf die Panade zu verzichten und anstatt zu braten lieber zu grillen, auf Soßen zu verzichten und das Gemüse sanft zu garen.

Lebensmittel, die sehr gut für Schonkost geeignet sind: feingemahlenes Mehl, Karotten, Brokkoli, Bananen, Erdbeeren, Reis, Nudeln, Buttermilch, Hühnerfleisch, usw.

Lebensmittel, die vermieden werden sollten: Hülsenfrüchte, Knoblauch, Zwiebeln, frisches Brot, Äpfel, Nüsse, Salami, usw.