Dressing für Kopfsalat

Das Dressing für Kopfsalat ist wie gemacht für dessen zarte Blätter, passt aber auch zu anderen Blattsalaten. Hier ist das erfrischende Rezept dafür.

Dressing für Kopfsalat

Bewertung: Ø 4,5 (84 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 Stk Bio-Zitrone
1 Stk Knoblauchzehe
0.5 TL Dijonsenf
4 EL Olivenöl
4 EL Schlagsahne
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 EL Schnittlauchröllchen
1 EL Petersilie, glatt, fein gehackt
1 EL Minzeblättchen, fein gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken oder reiben.
  2. Die Bio-Zitrone heiß abwaschen und trocken reiben. Anschließend auf einer scharfen Reibe etwa die Hälfte der Schale fein abreiben.
  3. Im Anschluss daran die Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Den Saft mit dem Zitronenabrieb und dem Knoblauch in eine Schüssel geben und verrühren.
  4. Nun den Dijon-Senf, das Meersalz und den Pfeffer dazugeben und alle Zutaten miteinander vermischen.
  5. Das Olivenöl mit einem flachen Schneebesen kräftig unterschlagen und zuletzt die Sahne unterrühren.
  6. Die Petersilie, den Schnittlauch und die Minze unter das Dressing für Kopfsalat ziehen und erst kurz vor dem Servieren mit dem Salat mischen.

Tipps zum Rezept

Es ist der Dijonsenf, der dem Dressing einen herrlich pikanten Geschmack verleiht. Für seine Herstellung werden lediglich die Körner des Schwarzen und Braunen Senfs verwendet, die reich an Scharfstoffen sind und ihm seine pikante Note verleihen. Außerdem wird er nicht mit Essig, sondern mit Traubenmost hergestellt.

Werden die Zutaten des Dressing zunächst nur mit dem Zitronensaft (oder Essig) vermischt, lösen sich die einzelnen Gewürze besser auf. Das Olivenöl kommt erst zuletzt dazu und das Dressing wird durch das kräftige Schlagen schön sämig.

Es kann auch prima vorbereitet werden. Dann das Dressing - ohne die Kräuter - in ein Schraubglas geben, später die Kräuter hinzufügen und kräftig durchschütteln. Minze ist nicht jedermanns Geschmack, bringt aber Frische in das Dressing. Stattdessen passen aber auch Kräuter wie Kerbel, Kresse oder Basilikum hinein.

Damit die zarten Kopfsalatblätter nicht zusammenfallen, kommt das Dressing erst kurz vor dem Servieren dazu. Dann nur locker durchmischen und genießen.

Ähnliche Rezepte

Einfaches basisches Dressing

Einfaches basisches Dressing

Dieses einfache, basische Dressing ist ein tolles Basisrezept für diverse Salate. Frische Petersilie und Kräutersalz geben den besonderes Pfiff.

Dressing mit Balsamico und Ahornsirup

Dressing mit Balsamico und Ahornsirup

Dieses super einfache und zugleich leckere Dressing mit Balsamico und Ahornsirup ist toll für nahezu jeden Salat. Das Rezept benötigt nur 5 Zutaten.

Italian-Dressing

Italian-Dressing

Dieses Rezept für ein perfektes Italian-Dressing eignet sich perfekt, um einen leckeren Salat mit Urlaubsfeeling zuzubereiten.

Joghurtdressing

Joghurtdressing

Mit diesem köstlichen Joghurtdressing wird jeder Salat zu einem Highlight. Überzeugen Sie sich selbst von dem einfachen Grundrezept.

Dressing für Wurstsalat

Dressing für Wurstsalat

Ein Dressing für Wurstsalat darf gern bodenständig sein. Deshalb verwendet unser Rezept einfache Zutaten, die den Geschmack unterstreichen.

Meerrettich-Dressing

Meerrettich-Dressing

Bühne frei für Meerrettich. Mit diesem Rezept entsteht ein leckeres Salat-Dressing aus Crème fraîche und Meerrettich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte