Gebratene Augsburger

Sowohl Erwachsene als auch Kinder lieben das Rezept für gebratene Augsburger. Zudem ist somit schnell eine Mahlzeit zubereitet.

Gebratene Augsburger

Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Augsburger
1 EL Öl, für die Pfanne
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
1 TL Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Haut der Augsburger abziehen, der Länge nach halbieren und die Oberseite kreuzweise leicht einschneiden.
  2. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen.
  3. In der Zwischenzeit die Augsburger mit Salz und Pfeffer würzen und die Unterseite in Mehl tauchen - überschüssiges Mehl abklopfen.
  4. Dann die Wurst im heißem Öl zuerst auf der Unterseite für ca. 5 Minuten braten, anschließend wenden und auf der zweiten Seite ebenso für ca. 5 Minuten braten.
  5. Vor dem Servieren gebratene Augsburger kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipps zum Rezept

Dazu Kartoffelpüree servieren.

Ähnliche Rezepte

Schokocrossies

Schokocrossies

Schokocrossies eignen sich als kleines Mitbringsel oder als Beigabe zu Kaffee. Mit diesem Rezept schmecken sie besonders gut.

Senfeier mit Salzkartoffeln

Senfeier mit Salzkartoffeln

Die leckeren Senfeier mit Salzkartoffeln werden immer mit großem Appetit gegessen und sind ein leichtes Rezept für viele Gelegenheiten.

Leberkäse griechischer Art

Leberkäse griechischer Art

Leberkäse griechischer Art ist eine köstliche Abwandlung des Klassikers. Ein Rezept mit mediterranen Zutaten wie getrockneten Tomaten, Oregano, Feta.

Einfache Pizzasuppe

Einfache Pizzasuppe

Lust auf eine schmackhafte Suppe? Dann greifen Sie zu unserem Rezept für eine Einfache Pizzasuppe, die sättigt und darüber hinaus sehr lecker ist.

Ravioli mit braunen Linsen

Ravioli mit braunen Linsen

Dieses Rezept kombiniert Ravioli mit braunen Linsen und Tomaten und wird somit zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Möhrencreme

Möhrencreme

Das Rezept für die Möhrencreme ist ein leckerer Dip, schmeckt aber auch als Brotaufstrich oder zu Salzkartoffeln sehr gut.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte