Haggis

Haggis ist das Nationalgericht in Schottland. Dabei wird die Spezialität aus Schafsmagen mit Innereien und sonstigen Zutaten gefüllt und gekocht.

Haggis

Bewertung: Ø 4,5 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

450 g Innereien vom Schaf (Leber, Herz, Lunge)
2 Stk Zwiebeln
250 g Hafermehl
250 g Kalbsnierenfett
1 Prise Muskat, gerieben
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Magen gründlich mit kaltem Wasser waschen, dann von innen nach außen drehen und die letzten Rest der Magensäure sowie von der Magenschleimhaut mit dem stumpfen Messerrücken abschaben.
  2. Wasser mit etwas Salz in einem Topf erhitzen, dann Herz, Leber und Lunge hinzufügen und für ca. 90 Minuten kochen bis die Innereien gar sind. Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. Anschließend die Innereien in kleine Stücke schneiden und mit Salz, Pfeffer, Muskat, Zwiebelstücken, Nierenfett und Hafermehl vermischen.
  4. Den Schafsmagen wieder umdrehen, zu 2/3 mit der Masse füllen und mit Küchengarn verschließen.
  5. Dann den Magen rundherum mit einer Gabel oder Nadel einstechen, sodass dieser beim Kochen nicht aufplatzt.
  6. Nun Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Haggis darin für drei Stunden garen.

Tipps zum Rezept

Auf einer Servierplatte anrichten, vorsichtig aufschneiden und traditionell mit Steckrüben und Kartoffeln servieren.

Ähnliche Rezepte

Kalbsniere an rote Bete

Kalbsniere an rote Bete

Kalbsniere an rote Bete ist ein exquisites Gericht für alle Feinschmecker. Hier das besondere Rezept.

Schweineleber in Rotwein

Schweineleber in Rotwein

Die sächsische Küche ist bekannt für Innereien. Hier das delikate Rezept Schweineleber in Rotwein zum Nachkochen.

Leber-Speck-Auflauf

Leber-Speck-Auflauf

Die so zubereitete Leber schmeckt einfach köstlich und bringt einen neuen Geschmack auf den Tisch. Ein tolles Rezept für Leber-Speck-Auflauf.

Saure Nieren

Saure Nieren

Saure Nieren sind eine Delikatesse für Innereien - Liebhaber. Für dieses pikante Rezept unbedingt beim Metzger des Vertrauens einkaufen.

Kalbsleber alla Veneziana

Kalbsleber alla Veneziana

Bei diesem Rezept wird die Kalbsleber alla Veneziana in Ölivenöl gebraten und entfaltet aus diesem Grunde einen wunderbaren Geschmack.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte