Innereien Rezepte

Innereien Rezepte

Speisen aus Innereien galten früher als Arme-Leute-Essen. Eine Zeit lang waren Leber & Co wegen eventuell negativer Auswirkung auf den Cholesterinspiegel in Misskredit geraten. Das hat sich geändert, inzwischen besinnt man sich, dass von einem Tier, wenn es schon geschlachtet wird, auch mehr als die Gusto-Stücke verwendet werden sollten. Innereien versorgen uns mit gesunden Nährstoffen, mit Mineralstoffen und Vitaminen. Auch wenn Innereien nicht jedermanns Sache sind, erleben sie eine Renaissance und es gibt sogar Gasthäuser, die sich genau darauf spezialisiert haben.

Besonders viele Rezepte mit Innereien gibt es in der Wiener und in der Bayerischen Küche, daher findet man in alten österreichischen bzw. bayerischen Kochbüchern umfangreiche Rezeptsammlungen, ganze Kapitel widmen sich den Innereien und ihrer Verarbeitung zu köstlichen und schmackhaften Gerichten. Vieles davon kennt man kaum.

Rezepte weiter einschränken:

Deutschland (16), Omas Küche (14), Braten (14), Einfache Rezepte (13), Italien (7), Pfannengericht (7), Vorspeise (6), Leichte Rezepte (6), Kalbfleisch (6), schnelle Rezepte (6), Winter (4), Schmoren (4), Spanien (4), Geflügel (4), Grundrezepte (4), Sachsen-Anhalt (4), Dünsten (4), Rindfleisch (4), Tomaten (3), Dinner for Two (3)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Innereien Rezepte

Leberspätzle

Leberspätzle

197 Bewertungen

Diese köstlichen Leberspätzle können sowohl als feine Suppeneinlage, aber auch als Beilage serviert werden. Hier das Rezept.

Leberknödelsuppe

Leberknödelsuppe

51 Bewertungen

Mit diesem Rezept ist die beliebte Leberknödelsuppe einfach zubereitet und schmeckt so viel besser als das Fertigprodukt.

Tapas Callos Madrileña

Tapas Callos Madrileña

19 Bewertungen

Tapas Callos Madrileña ist ein Klassiker der Madrider Küche. Der deftige spanische Innereien-Eintopf wird meist mit Kutteln vom Rind zubereitet.

Leberspätzlesuppe

Leberspätzlesuppe

20 Bewertungen

Leberspätzlesuppe ist ein traditionelles Rezept, mit dem das Essen schmeckt wie bei Oma.

Rinderherz in Rotweinsauce

Rinderherz in Rotweinsauce

17 Bewertungen

Das Rezept für geschmortes Rinderherz in Rotweinsauce ist nicht nur etwas für Kenner von Innereiengerichten.

Rinderzunge mit Rotweinsauce

Rinderzunge mit Rotweinsauce

31 Bewertungen

Dieses Rezept für Rinderzunge mit Rotweinsauce ist eine echte Delikatesse. So gelingt die Zubereitung der Innerei.

Saures Lüngerl

Saures Lüngerl

34 Bewertungen

Das Rezept für Saures Lüngerl steht bei Liebhabern von Innereien ganz oben auf der Liste. Diesen Klassiker hat es schon bei Oma gegeben.

Leberknödel Grundrezept

Leberknödel Grundrezept

19 Bewertungen

Mit diesem einfachen Grundrezept für leckere Leberknödel gelingt eine herrliche Suppeneinlage - ausprobieren lohnt sich.

Flambierte Kalbsnieren

Flambierte Kalbsnieren

9 Bewertungen

So gut können Innereien schmecken. Das Rezept für flambierte Kalbsnieren hat einen feurigen Effekt.

Nudeln mit Hühnerleber

Nudeln mit Hühnerleber

33 Bewertungen

Dieses Rezept für Pasta mit Hühnerleber, Austernpilzen und Tomaten ist das ideale Rezept für besondere Anlässe.

Neueste Innereien Rezepte

Haggis

Haggis

4 Bewertungen

Haggis ist das Nationalgericht in Schottland. Dabei wird die Spezialität aus Schafsmagen mit Innereien und sonstigen Zutaten gefüllt und gekocht.

alle Innereien Rezepte

Was gehört zu den Innereien, die verkocht werden können?

Leber ist wohl am Bekanntesten. Sie ist auch das Einzige, das in den Fleischabteilungen der Supermärkte erhältlich ist. Alle anderen Innereien sind nur direkt beim Fleischhauer erhältlich. Meist müssen sie sogar vorbestellt werden, weil die Nachfrage eher gering ist. Das Zubereiten mancher Innereien ist zeitaufwendig, dafür sind sie nicht teuer. Leber kann von allen Tieren verwendet werden. Die Kalbsleber ist am zartesten und am mildesten im Geschmack. Rindsleber hat einen sehr intensiven Geschmack und wird beispielsweise für Leberknödel, eine sehr beliebte österreichische Suppeneinlage verwendet. Leber wird glaciert, geröstet, gebraten und gebacken, zu Leberpasteten und Leberwurst verarbeitet. Besonders bekannt ist hier auch die Gänseleber, eine Spezialität, die leider manchmal von Gänsen stammt, die kein glückliches Leben hatten.

Die Milz wird, ähnlich wie Leber verarbeitet. Auch hier gibt es eine wunderbare Suppeneinlage für eine gute, kräftige Rindsuppe, die Milzschnitten.

Nieren gehören wahrscheinlich zu den Innereien, die von wenigen Feinschmeckern geschätzt werden. Dabei gehören beispielsweise saure Nierchen zu den Speisen, die man, wenn man sie einmal probiert hat, sehr schätzt. Bei der Zubereitung von Nieren sind einige Besonderheiten zu beachten.

Eine Wiener Spezialität ist das Altwiener Salonbeuschel. Als Beuschel bezeichnet man die Kalbslunge. Beuschel scheint die einzige Innerei zu sein, die als Fertiggericht in Dosen erhältlich ist. Bei manchen Rezepten wird auch das Herz dazu verwendet.

Hirn ist nicht lagerfähig und muss, wie eigentlich alle Innereien, immer ganz frisch verkocht werden, wenn man es röstet, bäckt oder zu Hirn mit Ei verarbeitet.

Das Bries, die Thymusdrüse, wird nur von Kalb und Lamm verwendet. Auch dazu gibt es alte Rezepte, die ihre Liebhaber finden. Es zahlt sich aus, auch ab und zu eine Speise aus Innereien zu verkosten oder selbst zuzubereiten.