Maronen selber machen

Was gibt es besseres als Maronen selber zu machen - bei uns in Deutschland heißen sie Edelkastanien, aber die Schweizer lieben ihr Maronen.

Maroni selber machen

Bewertung: Ø 4,4 (7 Stimmen)
30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

500 g Edelkastanien
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Um die Schweizer Maronis (=Maronen) selber zu machen, wird die Schale der kleinen Edelkastanien, mit einem scharfen Messer, auf der runden Seite, mit einem Kreuz eingeschnitten.
  2. Danach kommen Sie in eine Schüssel mit Wasser und verbleiben dort für rund 5 Minuten.
  3. Anschließend werde die Maronen gut abgetropft und auf einem Backblech verteilt - sie sollten aber nicht übereinander liegen.
  4. Im vorgeheizten Backofen, bei 200 Grad (Ober-Unterhitze) die Maronen, für rund 20-25 Minuten, braten. Nach 15 Minuten sollte man die Maronen ein wenig mit Wasser beträufeln.

Tipps zum Rezept

Fertig gebraten sind die Edelkastanien, wenn sich das Fruchtfleisch leicht von der Schale löst.

Ähnliche Rezepte

Älplermagronen

Älplermagronen

Die Älplermagronen sind ein typisches Schweizer Gericht. Die beliebte Hausmannskost stammt ursprünglich von den Almhütten der Schweizer Sennen.

Schweizer Kartoffelpfannkuchen

Schweizer Kartoffelpfannkuchen

Kartoffelrösti oder Kartoffelpfannkuchen gelingen ganz einfach mit einem uralten Traditionsrezept aus der Schweizer Küche.

Bircher Müsli

Bircher Müsli

Die Grundzutat eines Schweizer Bircher Müslis sind Haferflocken, die eingeweicht wurden. Die weiteren Zutaten können je nach Vorlieben variieren.

Schweizer Käsefondue

Schweizer Käsefondue

Nicht nur zu Silvester ein Genuss: das Schweizer Käsefondue ist auch unter dem Jahr für alle Genießer ein Geschmackserlebnis!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte