Sauerteig selber machen

Einen Sauerteig selber anzusetzen ist gar mal so schwer, wenn man ein paar Dinge beachtet - wir haben das perfekte Rezept dazu.

Sauerteig selber machen

Bewertung: Ø 4,6 (68 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

350 g Roggenmehl, Type 1150
350 ml Wasser, lauwarm
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Das Einzige was man beim Ansetzen von Sauerteig benötigt ist viel Zeit – rund 6 Tage.
  2. Tag 1: Zuerst wird ein Sauerteig-Ansatz gemacht. Dazu 100 Gramm Roggenmehl in einer Schüssel mit 100 ml warmen Wasser (rund 25 Grad) gut verrühren - bis ein klebriger Teig entstanden ist. Die Schüssel abdecken und an einen warmen Ort stellen – optimal sind 21-26 Grad. Nach 12 Stunden sollte der Teig einmal, kräftig durchgerührt werden.
  3. Tag 2: Nach weiteren 12 Stunden wieder 50 Gramm Roggenmehl und 50 ml warmes Wasser dem Teig zugeben und gut verrühren. Zugedeckt an einen warmen Ort stellen.
  4. Tag 3: Nach 24 Stunden weitere 100 Gramm Roggenmehl und 100 ml warmes Wasser dem Teig zugeben, gut verrühren und an einen warmen Ort zugedeckt gehen lassen. Nach 12 Stunden wieder kräftig durchrühren.
  5. Tag 4: Wieder nach 12 Stunden weitere 100 Gramm Roggenmehl und 100 ml warmes Wasser dem Teig zugeben, gut verrühren und an einen warmen Ort zugedeckt gehen lassen.
  6. Tag 5: Nach weiteren 24 Stunden ist der Sauerteig fertig und kann zum Brotbacken verwendet werden - zum Beispiel ein Bauernbrot mit Sauerteig.

Tipps zum Rezept

Am 6. Tag sollte der Sauerteig angenehm, säuerlichen duften und eine hellbraune Farbe haben.

Es reicht wenn man die Schüssel nur zudeckt und nicht luftdicht verschließt.

Wichtig ist, dass man so sauber wie möglich arbeitet. D.h. den Schüssel- oder Glasrand immer wieder von Teigresten säubert, da sich sonst Schimmel bildet und man dann den ganzen Sauerteig wegwerfen muss.

Der Sauerteig kann luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Er kann solange verwendet werden, solange er aktiv ist und Bläschen bildet. Daher sollte er alle 10 bis 14 Tage aufgefrischt werden. Dazu gleiche Teile Mehl mit lauwarmen Wasser vermischen und einen Teil des Sauerteiges aus dem Kühlschrank dazugeben und rund 18 bis 24 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Ähnliche Rezepte

Bauernbrot Grundrezept

Bauernbrot Grundrezept

Selbst gemachtes Bauernbrot schmeckt einfach traumhaft. Mit diesem einfachen Grundrezept gelingt das Brot einfach und unkompliziert.

Saftiges Rosinenbrot

Saftiges Rosinenbrot

Selbstgemachtes Rosinenbrot schmeckt traumhaft und ist für viele ein Muss auf dem Frühstückstisch. Bei diesem Rezept wird ein Hefeteig zubereitet.

Glutenfreies Brot

Glutenfreies Brot

Ein Rezept zum Brotbacken findet man viele. Hier finden Sie auch eines für Glutenfreies Brot.

Gefülltes Stockbrot mit Bacon

Gefülltes Stockbrot mit Bacon

Dieses Rezept für gefülltes Stockbrot mit Bacon eignet sich für laue Grillabende bei einem gemütlichen Beisammensein mit Familie oder Freunden.

Naan Brot aus Indien

Naan Brot aus Indien

Naan Brot aus Indien darf auf keiner Grillparty fehlen. Dieses einfache Rezept ist schnell zubereitet und schmeckt sehr lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte