Turbo Veggie Curry

Mit diesem Rezept für Turbo Veggie Curry ist im Nu ein köstliches Feierabend-Gericht zubereitet.

Turbo Veggie Curry

Bewertung: Ø 4,8 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Mie-Nudeln
1 EL Sesamöl
750 g Asiatisches Tiefkühlgemüse
1 Dose Kokosmilch
1 EL Rote Curry Paste
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die asiatischen Nudeln nach der Packungsangabe kochen und anschließend warmstellen.
  2. Dann das gemischte, tiefgekühlte Thai-Gemüse in einem Wok oder einer Pfanne in wenig Sesamöl braten.
  3. Nun die Rote Thai Curry-Paste kurz mitanrösten.
  4. Dann das knackige Gemüse mit etwas Wasser ablöschen.
  5. Als nächstes die Kokosmilch dazugeben und alles miteinander verrühren.
  6. Jetzt die Nudeln unterheben.

Tipps zum Rezept

Wer es schärfer liebt, würzt mit Sambal Oelek oder Soja Sauce nach.

  • Gegebenenfalls das Turbo Veggie Curry mit etwas frischem Koriander oder Thai Basilikum bestreuen.
  • Ähnliche Rezepte

    Gemüserösti

    Gemüserösti

    Dieses Rezept für Gemüserösti peppt den normalen Kartoffelrösti einmal so richtig auf und stellt eine frische Alternative dar.

    Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

    Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

    Bei diesem griechischen Pfannengericht Epli mit Gemüsepfanne und Gyros erinnert an Urlaub und Meer. Hier das einfache Rezept.

    Gemüseauflauf mit Sahne

    Gemüseauflauf mit Sahne

    Das Gemüse für diesen Gemüseauflauf mit Sahne kann - je nach Saison - angepasst werden. Dabei bleiben das Rezept und die Zubereitung unverändert.

    Spinat-Kartoffel-Bratlinge

    Spinat-Kartoffel-Bratlinge

    Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

    Senfgurken

    Senfgurken

    Bei den selbst eingelegten Senfgurken greift jeder gerne zu. Ein tolles, sehr schmackhaftes Rezept.

    User Kommentare

    Ähnliche Rezepte