Letscho

Letscho ist ein beliebtes, leckeres Gericht aus Ungarn und nach diesem Rezept werden Paprika und Tomaten zusätzlich mit einem Zucchino zubereitet.

Letscho

Bewertung: Ø 4,6 (601 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

5 Stk Paprika, gelb und rot
1 Stk Zucchino
4 Stk Tomaten, süß, reif, aromatisch
2 Stk Zwiebel
3 EL Pflanzenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 TL Zucker
2 Stk Knoblauchzehen
1 EL Paprikapulver, mild
200 mg Gemüsebrühe
1 Schuss Essig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Dann die Paprika waschen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. Die Schoten danach in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Dann den Zucchino waschen, putzen und ebenfalls klein schneiden. Die Tomaten blanchieren, kalt abschrecken und etwas abkühlen lassen. Danach die Haut abziehen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.
  3. Nun das Öl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebel-, Knoblauch- und Tomatenstücke hineingeben und darin 2-3 Minuten andünsten.
  4. Die Zucchini- und Paprikastücke hinzufügen, die Gemüsebrühe angießen und alles kurz aufkochen. Anschließend bei schwacher Hitze etwa 15-20 Minuten schmoren lassen.
  5. Zum Schluss das Letscho mit Salz, Zucker, Paprikapulver, Pfeffer und einem Schuss Essig abschmecken.

Tipps zum Rezept

In Ungarn wird Letscho häufig mit gelber Spitzpaprika und Speck zubereitet. Es wird gern als Hauptgericht gegessen und dann mit Eiergraupen, Reis und Lecsókolbász, einer ungarischen Letscho-Wurst, serviert. Die Letscho-Wurst wird aus Schweinefleisch hergestellt, mit Paprika und Knoblauch gewürzt und über Buchenspänen geräuchert.

Die Tomaten vor dem Blanchieren an der runden Seite mit einem scharfen Messer über Kreuz leicht einritzen. So lässt sich die Schale anschließend leicht abziehen.

Nicht nur für dieses Rezept wird eine gute Gemüsebrühe benötigt. Also lohnt es sich, Gemüsebrühe einmal selber zu machen und auf Vorrat einzufrieren.

Letscho kann als warme oder kalte Beilage zu zahlreichen Fleischgerichten serviert werden. Besonders gut schmeckt es zu Schnitzeln und Pommes, aber auch zu Rührei oder Schaschlik-Spießen.

Ähnliche Rezepte

Gemüsepfanne mit Reis

Gemüsepfanne mit Reis

Gemüsepfanne mit Reis, Curry und Schinken ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses einfache Rezept ist im Nu zubereitet.

Chicorée mit Schinken überbacken

Chicorée mit Schinken überbacken

Eine feine Hauptmahlzeit mit Gemüse ist der Chicorée mit Schinken überbacken. Das Rezept ist ein heißer Tipp für Kenner der zarten Stauden.

Ofengemüse auf dem Blech

Ofengemüse auf dem Blech

Gemüse im Backofen gegart ist äußerst schmackhaft. Nachfolgend ein super Rezept für Ofengemüse auf dem Blech.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

Gemüsepfanne

Gemüsepfanne

Eine leckere Gemüsepfanne mit viel frischem Gemüse und viel Geschmack wird mit diesem Rezept kreiert.

Ratatouille

Ratatouille

Das Rezept für die Ratatouille ist einfach. Doch das Ergebnis schmeckt als Beilage zu Fleisch oder als Vorspeise, die warm oder kalt serviert wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte